Kummerkasten

Loveletters4you || Kummerkasten-Chat || Romantikecke
Aktuelle Zeit: 23 Nov 2017 14:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Antwort erstellen
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :angel: :kiss: :kuss: :streichel: :trost :hallo: :ratlos
Mehr Smilies anzeigen
Schriftgröße:
Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Welchen Namen hat dieses Forum (steht oben und beginnt mit K)?
Welchen Namen hat dieses Forum (steht oben und beginnt mit K)?:
   

Die letzten Beiträge des Themas - Kupferspirale/Goldspirale
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Re: Kupferspirale/Goldspirale  Mit Zitat antworten
Bei jeder Verhütungsmethode gibt es ein Restrisiko, das einzig zu wirklich 100 % sichere ist Enthaltung.

Kupferspiralen sind sehr, sehr sicher. Ich hatte mehrere Jahre lang eine und bin nicht schwanger geworden, seit fast 2 Jahren habe ich nun die Kupferkette und bin nicht schwanger geworden. Ein Restrisiko bleibt natürlich (kann man beim Arzt erfragen bzw. sich selbst Wissen aneignen), aber an und für sich sind die Spiralen wirklich sehr sicher. Es gibt ein breites Spektrum an Größen, Ausführungen, etc.

Wenn du lieber auf Nummer sichergehen willst, bieten sich Kondome an (schützen auch vor unerwünschten Krankheiten) oder du machst nebenbei NFP. Informiere dich ein wenig über NFP, das ist um einiges sicherer und besser als die fruchtbaren Tage im Kalender zu zählen, was ich persönlich für Quatsch halte.

Ich denke mit beiden Methoden gleichzeitig kannst du dich auch etwas mehr fallen lassen und hast nicht ständig die Angst im Hinterkopf ungewollt schwanger zu werden.
Beitrag Verfasst: 28 Okt 2017 18:26
  Betreff des Beitrags:  Kupferspirale/Goldspirale  Mit Zitat antworten
Hallo ihr Lieben,

Ich habe nun gute 11 Jahre die Pille yasminelle genommen, seit Mai habe ich nun die Hormonspirale jaydess - und bin todunglücklich.
Seit 2 Monaten kämpfe ich gegen Akne, fettige Haut und habe in den Jahren, in denen ich hormonell verhütet habe, gut 25 kg zugenommen und nicht verloren (trotz Sport, gesunder Ernährung). Die private Frauenärztin hat mich schlicht falsch beraten und wälzt die Schuld von sich ab, sodass ich nun auf den Kosten sitze. Mein jetziger Arzt vermutet, dass, aufgrund von wiederkehrenden Schmerzen, die Spirale für mich ohnehin zu groß ist.
Bei der nächsten periode lasse ich mir das Ding ziehen und möchte mir eigentlich die erheblich kleinere Goldspirale setzen lassen, die mit einem P von 0,6 doch recht sicher sein müsste... trotzdem habe ich jetzt öfters mal gelesen, dass Frauen trotzdem schwanger wurden und das will ich keinesfalls. Kupferkette kann ich nicht nehmen, da sie kein Arzt in meinem Umfeld legt und sie ja sowieso gleich sicher/unsicher ist, denke ich... am besten immer zusätzlich mit Kondom verhüten, oder kann ich zusätzlich noch zb im Kalender zählen, wann zb die fruchtbarsten Tage wären?
Lg
Beitrag Verfasst: 27 Okt 2017 21:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de