Kummerkasten

Loveletters4you || Kummerkasten-Chat || Romantikecke
Aktuelle Zeit: 23 Nov 2017 14:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schwangerschaft und Geburt
BeitragVerfasst: 11 Dez 2011 11:32 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 19 Jun 2008 01:08
Beiträge: 1584
Herzlichen Glückwunsch an alle werdenden Mamis!

Eine Schwangerschaft ist etwas unheimlich aufregendes, manchmal etwas beängstigend, aber sie kann auch etwas sehr schönes sein. Der Körper der Schwangeren verändert sich stetig, der Bauch wird immer größer, das Kind hat immer weniger Platz zur Verfügung, und im laufe dieser 9 Monate kommen einem viele Fragen auf die man gerne beantwortet hätte. Ich möchte hier einige grundlegende Infos rund um Schwangerschaft und Geburt zusammenfassen. Der Thread kann ständig ergänzt werden, denn es ist ein sehr umfassendes Thema. ;)

Die Befruchtung

Die Befruchtung findet um den Eisprung der Frau statt, in ihren fruchtbaren Tagen. Innerhalb von wenigen Tagen ist die Befruchtung von Eizelle und Samenzelle abgeschlossen. Dies kann eine leichte Einnistungsblutung verursachen.´
Von der Befruchtung weg dauert es durchschnittlich 40 Wochen bis das Neugeborene auf die Welt kommt. Dauert eine Schwangerschaft unter 36 Wochen spricht man von einer Frühgeburt, dauert eine Schwangerschaft länger als 42 Wochen, ist das Kind Übertragen. Heutzutage wartet man allerdings selten zwei volle Wochen über den berechneten Geburtstermin hinaus auf das spontane einsetzen der Geburt, sondern beginnt meist schon früher mit einer Einleitung, da auch diese sich hinziehen kann, und es dem Kind zum Schluss hin schnell plötzlich schlecht gehen kann.


Schwangerschaftsanzeichen


Kaum eine Frau hat keine Schwangerschaftsanzeichen (wobei es doch hin und wieder vorkommt dass eine Frau gar nichts von ihrer Schwangerschaft bemerkt), die meisten eher mehr als ihnen lieb ist. Welche der als typsich geltenden Schwangerschaftsanzeichen auftritt, ist sehr individuell.

Als unsichere Zeichen gelten: Übelkeit und Erbrechen (besonders morgens), Heißhunger und seltsame Gelüste, Müdigkeit, häufiger Harndrang, Kopfschmerzen, schmerzende, spannende, berühungsempfindliche Brüste, wachsende Brüste (mit vergrößertem Warzenhof, der ebenso auch dunkler wird), Verstopfung und Schwindel.

Auch wenn diese Anzeichen häufig in Schwangerschaften vorkommen und als typisch gelten, können sie auch alle andere Gründe haben, daher sind sie als unsicher zu bezeichnen.

Als wahrscheinliche Zeichen gelten: Ausbleiben der Menstruation, positiver Schwangerschaftstest, Kolostrum (Vormilch) tritt aus der Brust, eine höhere Basaltemperatur über einen längern Zeitraum (für die NFPlerinnen ;))

Die einzigen wirklich sicheren Zeichen einer Schwangerschaft sind der Nachweis über den Ultraschall, das vernehmen der Herztöne und das fühlen der Kindsbewegungen (obwohl hier zu erwähnen ist, dass viele Wöchnerinnen Phantombewegungen Wahrnehmen, hier handelt es sich aber um Darmbewegungen, die so stark gespürt werden wegen der durch die Schwangerschaft überdehnten Bauchmuskulatur).

Bei dem Verdacht auf eine Schwangerschaft empfehle ich 18 Tage nach besagtem Geschlechtsverkehr einen Urintest zu machen, und, wenn dieser positiv ist den Frauenarzt aufzusuchen um die Schwangerschaft eindeutig bestätigen zu lassen. Wer möchte kann natürlich auch einen Frühtest machen, diese sind allerdings unzuverlässiger, daher empfehle ich sich noch ein wenig zu gedulden. Ganz früh kann man eine Schwangerschaft schon über einen Bluttest beim Frauenarzt feststellen lassen, allerdings denken die meisten Frauen so früh noch gar nicht, sie könnten Schwanger sein.

Für die, die ungewollt Schwanger werden empfehle ich, sich mit der Entscheidung Zeit zu lassen und sich auch von neutraler Seite beraten zu lassen - an dieser Stelle sei Pro Familia genannt. Eine Abtreibung kann in den ersten 12 Schwangerschaftswochen erfolgen, man hat also meistens noch ein wenig Spielraum, bevor man sich entgültig entscheiden muss. :wink:

Geburtstermin

Der Geburtstermin wird berrechnet indem man zum ersten Tag der letzten Periode sieben Tage dazurechnet, drei Monate abziehen und ein Jahr dazurechnet.
Dieser errechnete Geburtstermin ist selten der Tag an dem das Kind zur Welt kommt, nur 4 % aller Kinder kommt an diesem Tag zur Welt. Aber es ist ein Richtwert, und er besagt den ungefähren Zeitraum der Geburt an (außer bei einer extremen Frühgeburt). Als Faustregel gilt, dass man ab der 36 Woche sozusagen jederzeit damit rechnen kann, es empfiehlt sich auch, ab der 36. Woche einen fertig gepackten Klinikkoffer bereitzustellen.

Meine Zeit ist etwas begrenzt, aber ich werde versuchen alle paar Tage neue Beiträge hier zusammenzutragen. Im nächstem Beitrag geht es um den Schwangerschaftsverlauf, der Embryonalen Entwicklung, und der Ernährung in der Schwangerschaft.

Bin offen für Kritik, Anregungen und Ergänzungen ;)

_________________
Ich warte bis es dunkel ist
dann fass ich an die nasse Haut
verrate mich nicht
oh siehst du nicht die Brücke brennt
hör auf zu schreien und wehre dich nicht
weil sie sonst auseinander bricht





Lucy, August 2000 - 13. Mai. 2009 <3


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwangerschaft und Geburt
BeitragVerfasst: 28 Mär 2014 07:19 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 23 Jul 2007 20:32
Beiträge: 12171
Wohnort: FFM
Zitat:
Die Befruchtung findet um den Eisprung der Frau statt, in ihren fruchtbaren Tagen. Innerhalb von wenigen Tagen ist die Befruchtung von Eizelle und Samenzelle abgeschlossen. Dies kann eine leichte Einnistungsblutung verursachen.´


Der Eisprung findet immer zum Ende der fruchtbaren Zeit statt, die Befruchtung selbst ist nur ein kurzer, minutenschneller Moment der Verschmelzung beider Keimzellen. Von da an beginnt die Meiose. Es handelt sich nun um eine Zygote. Von Befruchtung bis zur Einnistung vergehen circa 4-7 Tage, je nachdem, wann das Sperimium die Eizelle im Eileiter erreicht hat. Erst hier kommt es zu einer Einnnistungsblutung, falls sie denn stattfindet.

_________________
Helft uns, das Urlaubssparschweinchen zu füllen und besucht mich auf ebay - ich hab Gameboy Spiele :mrgreen:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de