Kummerkasten

Loveletters4you || Kummerkasten-Chat || Romantikecke
Aktuelle Zeit: 24 Nov 2017 05:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: pille absetzen, da "kein bedarf"?
BeitragVerfasst: 23 Aug 2015 15:31 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 11 Mai 2004 16:23
Beiträge: 7859
Wohnort: Bremerhaven, 29
nun ja, die frage steht ja schon oben....
ich bin seit zwei jahren single und es sieht aktuell auch nicht so aus, als ob sich das ändern würde, daher überlege ich, die pille abzusetzen.....

irgendwelche vor- oder nachteile? pro- oder contra- argumente? was sagt ihr?

_________________
Wenn das Leben einfach wäre, wäre es ja langweilg! Oder nicht??

BildBild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pille absetzen, da "kein bedarf"?
BeitragVerfasst: 23 Aug 2015 16:32 
Mod
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 29 Okt 2002 18:54
Beiträge: 30758
Wohnort: Jahrmarkt der Nacht, Büdchen 666
Ich kann dir nur Argumente dafür liefern, Würfel.

Unverträglichkeiten können immer auftreten, selbst während der Einnahme. Solltest du also irgendwann wieder die Pille nehmen und sie nicht mehr vertragen, hätte das genauso gut vorher schon passieren können. Der unnötige Zufuhr der Hormone wird endlich unterbrochen, nach 7 (?) Jahren ist es so, als hättest du nie die Pille genommen und dein Risiko an einer Thrombose oder ähnlichem zu erkranken entspricht wieder der Norm. Heißt, dass das Risiko kontinuierlich sinkt. Wenn man bedenkt in wie viele Prozesse im Hirn die Pille eingreift, wird es mir schwindelig.

Die Haut beruhigt sich irgendwann wieder, da muss man Geduld haben und ggf. ein wenig experimentieren was sie denn nun mag oder nicht und Auslöser, Unverträglichkeiten und dergleichen erforschen. Auch schmerzhaftere und/oder heftigere Blutungen müssen nicht unbedingt sein, das legt sich meist wieder von selbst und falls nicht, gibt es andere Möglichkeiten als die Pille.

Ach, es spricht einfach so viel dafür!

Das wirklich einzige was ich an der Pille vermisse ist, dass ich meine Blutung nicht verschieben kann. Der Langzeitzyklus war ein Geschenk des Himmels, den ich aber gegen Ende auch nicht mehr vertragen habe.

_________________
Ich leide nicht an Realitätsverlust. Ich genieße ihn.

http://sir-douglas-und-ich.blogspot.de/


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pille absetzen, da "kein bedarf"?
BeitragVerfasst: 23 Aug 2015 17:03 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 11 Mai 2004 16:23
Beiträge: 7859
Wohnort: Bremerhaven, 29
sollte ich dafür rücksprache mit meiner frauenärztin halten? denn sonst müsste ich morgen mit dem nächsten blister anfangen, den ich noch gar nicht habe bzw für den ich erstmal ein rezept bräuchte......

_________________
Wenn das Leben einfach wäre, wäre es ja langweilg! Oder nicht??

BildBild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pille absetzen, da "kein bedarf"?
BeitragVerfasst: 23 Aug 2015 17:45 
Mod
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 28 Mai 2003 16:54
Beiträge: 7332
Wohnort: im Frechsbau
Wenn Du die Pille rein zu Verhütungszwecken genommen hast, gibt es keinen Grund ein Absetzen mit dem Arzt zu besprechen. Oftmals fallen dem dann eh nur Argumente ein, die gegen ein Absetzen sprechen

_________________
"Seien wir realistisch. Versuchen wir das Unmögliche."


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pille absetzen, da "kein bedarf"?
BeitragVerfasst: 23 Aug 2015 18:00 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 11 Mai 2004 16:23
Beiträge: 7859
Wohnort: Bremerhaven, 29
ne, also ich hab sie damals wirklich mir nur zur verhütung verschreiben lassen.
ich hatte nie probleme mit unreiner haut oder meiner periode....

_________________
Wenn das Leben einfach wäre, wäre es ja langweilg! Oder nicht??

BildBild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pille absetzen, da "kein bedarf"?
BeitragVerfasst: 24 Aug 2015 16:39 
Mod
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 29 Okt 2002 18:54
Beiträge: 30758
Wohnort: Jahrmarkt der Nacht, Büdchen 666
Dann lass es einfach sein und probier es aus, sei geduldig und achte auf die Zeichen deines Körpers.

Viel Spaß!

_________________
Ich leide nicht an Realitätsverlust. Ich genieße ihn.

http://sir-douglas-und-ich.blogspot.de/


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pille absetzen, da "kein bedarf"?
BeitragVerfasst: 24 Aug 2015 20:57 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 11 Mai 2004 16:23
Beiträge: 7859
Wohnort: Bremerhaven, 29
meint ihr, es wird "schlimm"? ;)

_________________
Wenn das Leben einfach wäre, wäre es ja langweilg! Oder nicht??

BildBild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pille absetzen, da "kein bedarf"?
BeitragVerfasst: 24 Aug 2015 22:33 
Mod
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 09 Jul 2004 18:59
Beiträge: 11612
Schlimmer als die ganzen Nebenwirkungen und Eingriffe in Deinen Körper, die die Pille bewirkt? Nee. Ich hab die damals auch 6 Jahre genommen, weil ich es nicht besser wusste. Und kann mich nur der Aussage anschließen, dass mir schlecht wird, wenn ich daran denke, was die alles bewirkt. Ich rate seitdem auch von der Pille ab und verstehe nicht so recht, weshalb man sich das antut.
Als ich damals absetzte, hätte ich 2 Wochen Kopfschmerzen, aber ich hab bestimmt sofort 5kg Wasser verloren. Und man kann ja nicht sagen, wie andere auf die Umstellung reagieren. Aber das Gute ist doch, dass man den Mist dann los und wieder gesund wird. Dem Langzeitzyklus trauere ich auch hinterher, das stimmt. Aber man überlebt es und das ist der einzige 'Nachteil' im Gegensatz zu zig Vorteilen daran, das Zeug nicht mehr zu nehmen.

_________________
Bild
Il faut avoir l'esprit dur et le cœur tendre.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pille absetzen, da "kein bedarf"?
BeitragVerfasst: 25 Aug 2015 09:55 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 11 Mai 2004 16:23
Beiträge: 7859
Wohnort: Bremerhaven, 29
ich muss zugeben, ich hab mich nicht damit wirklich intensiv auseinander gesetzt, weil ich auch keine nebenwirkungen bemerkt habe, also welche auswirkungen das so in meinem körper bewirkt..... aber vielleicht habe ich inzwischen gelernt, besser auf meinen körper zu achten bzw zeichen, die er mir gibt, wahrzunehmen.
ich bin gespannt.....

_________________
Wenn das Leben einfach wäre, wäre es ja langweilg! Oder nicht??

BildBild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pille absetzen, da "kein bedarf"?
BeitragVerfasst: 25 Aug 2015 10:07 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 23 Jul 2007 20:32
Beiträge: 12171
Wohnort: FFM
Oh ja, ich finde, das Hungergefühl nimmt ohne Pille ganz krass ab und das ganze Wasser geht raus. Ohne Pille bin ich auch immer 3-5 Kilo leichter! :lol:

_________________
Helft uns, das Urlaubssparschweinchen zu füllen und besucht mich auf ebay - ich hab Gameboy Spiele :mrgreen:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pille absetzen, da "kein bedarf"?
BeitragVerfasst: 25 Aug 2015 17:54 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 22 Aug 2013 20:10
Beiträge: 168
Ich nehme die Pille nur, wenn ich einen (!) festen Partner habe und sie halt zur Verhütung dient. Ansonsten verzichte ich drauf, weil es meiner Meinung nach Geldverschwendung ist :D


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pille absetzen, da "kein bedarf"?
BeitragVerfasst: 25 Aug 2015 19:39 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 11 Mai 2004 16:23
Beiträge: 7859
Wohnort: Bremerhaven, 29
solange wie jetzt war ich auch noch nie single, seitdem ich die pille nehme. hab ich ja auch nicht so geplant, so lange alleine zu sein ;)
wenn ich mal wieder einen festen freund haben sollte, ist das sicher ne überlegung wert, aber im moment isses halt überflüssig, zum einen aus gesundheitlichen und zum anderen halt aus finanziellen gründen.

_________________
Wenn das Leben einfach wäre, wäre es ja langweilg! Oder nicht??

BildBild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pille absetzen, da "kein bedarf"?
BeitragVerfasst: 27 Aug 2015 13:54 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 11 Mai 2004 16:23
Beiträge: 7859
Wohnort: Bremerhaven, 29
darf ich fragen, wieso du sie abgesetzt hast? bzw warum du dir noch nicht sicher bist, ob das gut war?
ich merk bisher gar nix, aber ich hätte auch erst montag wieder weitermachen müssen, also sind es erst 3,4 tage ohne...

_________________
Wenn das Leben einfach wäre, wäre es ja langweilg! Oder nicht??

BildBild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pille absetzen, da "kein bedarf"?
BeitragVerfasst: 27 Aug 2015 14:06 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 11 Mai 2004 16:23
Beiträge: 7859
Wohnort: Bremerhaven, 29
nebenwirkungen ohne die pille? was meinst du genau?
ich hab nix schlimmes dergleichen gelesen.... klar pickel und so, sind nicht schön. aber hier schrieb jemand, er habe beim absetzen 3-5kg abgenommen.....
ich denke, man kann sich da nicht drauf verlassen, das wird bei jedem anders sein.

_________________
Wenn das Leben einfach wäre, wäre es ja langweilg! Oder nicht??

BildBild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: pille absetzen, da "kein bedarf"?
BeitragVerfasst: 27 Aug 2015 14:29 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 11 Mai 2004 16:23
Beiträge: 7859
Wohnort: Bremerhaven, 29
ja klar, das hab ich auch alles gelesen
aber der körper muss ja nicht mehr so reagieren wie früher.....

ich kann deine ängste verstehen, geht mir ähnlich.
aber aus den gleichen überlegungen habe ich sie auch abgesetzt.

_________________
Wenn das Leben einfach wäre, wäre es ja langweilg! Oder nicht??

BildBild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de