Kummerkasten

Loveletters4you || Kummerkasten-Chat || Romantikecke
Aktuelle Zeit: 21 Nov 2017 09:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein Jahr Elternzeit /Geld und was passiert mit mir danach?
BeitragVerfasst: 21 Mai 2016 23:51 
Guten Abend alle zusammen! :-) :hallo:

zu Beginn möchte ich kurz meine Geschichte /Situation schildern:(Tut mir Leid, wenn ich nun auch das falsche Forum genommen/gewählt habe) War mir sehr unsicher! :|

Also.. :roll:

Ich war vor der Geburt meines Kindes bis zum Mutterschutz fast 6 Monate arbeitslos (davor hatte ich ein befristetes Arbeitsverhältnis und sollte eigentlich übernommen werden, jedoch haben Sie von meiner SS damals spitz bekommen, und haben mich natürlich wegen einen anderen Grund (Ist ja klar) gekündigt bzw meinen Vertrag auslaufen lassen. Dann stand Ich da. Arbeitslos und Schwanger (der Zeitpunkt war einfach scheiße, habe mich jedoch gegen den Job und für das Kind entschieden... Die beste Entscheidung meines Lebens! Aber das ist gerade eine andere Geschichte..

Meine eigentliche Frage,

Ich bekomme jetzt 12 Monate Elterngeld. - Jetzt noch bis Anfang Juli. Beim AA sagte man mir, ich muss mich nach dem Jahr Elterngeld/Elternzeit wieder arbeitssuchend melden um die restlichen 6 Monate Arbeitslosengeld zu bekommen. Melde ich mich erst nach 15 oder 18 Monaten arbeitssuchend ist mein Anspruch verfallen. Stimmt das, weiß das jemand hier? Bzw. was wäre denn wenn ich noch 6 Monate Elternzeit nehme, ohne jegliche Leistung (könnte 6 Monate vom ersparten Leben) verfällt dann definitiv mein Anspruch auf ALG1? Hat da jemand Ahnung? :ratlos

Das Problem, ich habe keinen Kitaplatz gefunden (Leben in einen kleinen Dorf und hier ist alles nicht so einfach) :( Tagesmutter zu teuer! Ich habe also keine Kinderbetreeung erst wenn mein Kind zwei Jahre alt ist und dann in die Kita geht! Da hat eine Kita mir zu gesagt! Ich bin nicht verheiratet. Lebe mit meinen Partner jedoch zusammen. Er hat bereits eine Ausbildung und Arbeit vor kurzem gehabt, jedoch fängt Er im August eine neue Ausbildung an, da er in seinen Beruf nicht mehr glücklich war. Das steht auch nun fest. Vertrag ist unterschrieben! Nun fehlt uns aber das Geld und mein Freund kann uns nicht wirklich geldlich unterstützen! Ich würde gerne noch ein halbes Jahr Elternzeit dranhängen und die andern 6 Monate mein restliches Arbeitslosengeld nehmen. In dieser Zeit wurde ich 100000 Bewerbungen schreiben und eine Teilzeitstelle annehmen!

Meine Frage an euch! Geht das? Gibt es einen Hacken? Was meint Ihr?
Bitte nur ernsthafte Antworten. :-)

Ich Danke euch jetzt vorab schon mal für jede hilfreiche Tipps und Antworten.

Viele Grüße,

Magdalena K. :?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Jahr Elternzeit /Geld und was passiert mit mir danac
BeitragVerfasst: 01 Jun 2016 18:29 
Hallo,
mit dem Elterngeld kenne ich mich leider nicht aus, aber du könntest für euch Wohngeld beantragen (Wohngeldstelle) und für dein Kind einen Antrag auf Kostenerstattung der Kita-Gebühren.
Ein Platz in einer Kita bzw ein Anrecht auf frühkindliche Bildung hat jedes Kind, egal ob die Eltern berufstätig sind oder nicht. Dein für dich zuständiges Jugendamt muss dir einen Platz anbieten, was jedoch nicht heißt, dass es gleich bei dir um die Ecke ist.
Lg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Jahr Elternzeit /Geld und was passiert mit mir danac
BeitragVerfasst: 06 Jun 2016 18:56 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 22 Aug 2013 20:10
Beiträge: 168
Tagesmutter ist nicht teuer, da sie komplett vom Landkreis übernommen wird... keine Ahnung warum das alle immer behaupten.
Man muss sich nur kümmern, zugeflogen kommt sie nicht. Frag beim Jugendamt nach.

Naja, solange du in der Elternzeit bist und dein Freund genug verdient, kriegst du keine weiteren Leistungen. Ansonsten ALG beantragen, weil alleine vom Elterngeld kannst du nicht leben.
So wars bei mir. Diverse Zuschüsse von der Agentur bekommen.

Du kannst dich jetzt schon auf ne Ausbildung bewerben nach der Elternzeit oder was auch immer. Teilzeitjob auf 450 € Basis gibt es auch wie Sand am Meer.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Jahr Elternzeit /Geld und was passiert mit mir danac
BeitragVerfasst: 08 Jun 2016 06:57 
Mod
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 09 Jul 2004 18:59
Beiträge: 11612
Tagesmutter wird komplett vom Landkreis übernommen? Wo? Da wo ich wohne, kann man froh sein, wenn man a) überhaupt eine findet, die b) überhaupt ordentlich arbeitet, c) beim Jugendamt überhaupt gemeldet und "lizensiert" ist und d) damit auch bezuschusst wird bzw. die Betreuung. Aber komplette Übernahme durch den Staat? Never ever...

_________________
Bild
Il faut avoir l'esprit dur et le cœur tendre.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Jahr Elternzeit /Geld und was passiert mit mir danac
BeitragVerfasst: 11 Jun 2016 20:57 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 22 Aug 2013 20:10
Beiträge: 168
Doch ich habe so eine, da ich leider zurzeit geringfügig arbeite und sogar noch bezuschusst werde. Selbst wenn ich arbeitslos sein sollte, wird sie mir bezahlt.
Ich bin zum Jugendamt hingegangen und ich bekam direkt eine Tagesmutter am nächsten Tag.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Jahr Elternzeit /Geld und was passiert mit mir danac
BeitragVerfasst: 12 Jun 2016 18:02 
Mod
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 09 Jul 2004 18:59
Beiträge: 11612
Also hier ist das definitiv nicht möglich. Liegt wohl an der Region dann oder ähnliches. Ich suche nämlich eine Betreuung für meinen Kleinen ab nächstem Sommer und selbst das ist schon sehr sehr schwierig. Und bezahlen tut mir das ganz sicher keiner, höchstens bezuschussen. Kommt aber ganz stark drauf an.

_________________
Bild
Il faut avoir l'esprit dur et le cœur tendre.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Jahr Elternzeit /Geld und was passiert mit mir danac
BeitragVerfasst: 15 Sep 2016 11:26 
Wohngeld und Kinderzuschlag kannst du ergänzend beantragen, wenn dein Freund derzeit über ein Einkommen verfügt.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de