Kummerkasten

Loveletters4you || Kummerkasten-Chat || Romantikecke
Aktuelle Zeit: 24 Nov 2017 02:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wo ist die Blutung?
BeitragVerfasst: 04 Mär 2017 21:09 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 06 Sep 2011 13:29
Beiträge: 2874
Wohnort: Wien
Hallo ihr Lieben,

oh Mann, ich komme mir tatsächlich etwas blöd dabei vor, hier zu posten. Aber irgendwie bekomme ich meine Tage einfach nicht :?

Ich weiß auch nicht, welche Antworten ich mir erwarte, vielleicht hat ja jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht und kann mir ein wenig die Sorgen nehmen.

Es geht darum: Mein Zyklus ist normalerweise zwischen 31 und 34 Tage lang und sehr regelmäßig. Wir verhüten mit Kondom, ich nehme die Pille seit Jahren nicht mehr und kenne meinen Körper sehr gut. Auch ohne NFP weiß ich eigentlich immer sehr genau, wann die fruchtbaren Tage sind und wann die Regelblutung im Anmarsch ist. Ich leide auch an PMS und kann danach eigentlich fast die Uhr stellen. Doch in diesem Zyklus passt irgendwas nicht …

Wenn man von einem 34-Tage-Zyklus ausgeht, hätte die Blutung am Dienstag einsetzen müssen, also vor 5 Tagen. Wie gesagt verhüten wir mit Kondom, eine Schwangerschaft hätte also allerhöchstens durch den "Lusttropfen" passieren können (was ja der Wahrscheinlichkeit nach einem Sechser im Lotto gleicht) und das war auch schon in der Zeit, in der ich zu 100% sicher war, nicht mehr fruchtbar sein zu können, da eindeutige Anzeichen von PMS da waren.

Mein Tagesrhythmus war bis vor 3 Wochen so, dass ich erst irgendwann um 3 oder 4 Uhr Früh ins Bett gegangen und Mittags aufgestanden bin (habe da noch von Zuhause aus einige Stunden gearbeitet und ich bin einfach eine richtige Nachteule). Seit 3 Wochen bin ich aber in einem Praktikum und arbeite 40 Stunden, stehe um 6 Uhr Früh auf und falle um 22, spätestens 23 Uhr halbtot ins Bett. Mein Tagesrhythmus hat sich also radikal verändert. Zusätzlich hat mich das Praktikum auch massiv gestresst, ich hatte durch schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit große Angst davor und habe das auch körperlich gemerkt.

Trotzdem waren die Anzeichen für die bald einsetzende Regelblutung da und auch das PMS, doch irgendwie passiert nichts weiter :?
Eine Schwangerschaft wäre derzeit eine Katastrophe ehrlich gesagt und daher habe ich gestern Vormittag (also an Tag 37) und heute Früh (mit Morgenurin) einen Schwangerschaftstest durchgeführt – beide Male mit dem Ergebnis NICHT SCHWANGER. Im Prinzip kann man also davon ausgehen, dass ich nicht schwanger bin. Trotzdem mache ich mir natürlich Sorgen (was ja erst wieder kontraproduktiv ist). Nach wie vor sind leichte Anzeichen einer bald einsetzenden Blutung da, wie beispielsweise die schmerzenden Brustwarzen, aber alles in sehr abgeschwächter Form.

Vermutlich bleibt mir auch nichts übrig, als abzuwarten. Trotzdem wollte ich mir das mal von der Seele schreiben, vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich weiß, dass Stress einen Einfluss auf den Zyklus haben und eine Verschiebung von bis zu 10 Tagen schon mal passieren kann. Trotzdem lässt es mich nicht los und auch, wenn die beiden negativen Tests etwas Erleichterung bringen, grüble ich natürlich :?

Denkt ihr, die sehr radikale Veränderung meines Tagesrhythmus und der Stress könnten der Auslöser für die Verschiebung sein? Hat meine Gebärmutter einen Jetlag? :lol:

_________________
Zukunft ist etwas, das die meisten Menschen erst lieben, wenn es Vergangenheit geworden ist.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist die Blutung?
BeitragVerfasst: 04 Mär 2017 23:07 
Mod
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 29 Okt 2002 18:54
Beiträge: 30758
Wohnort: Jahrmarkt der Nacht, Büdchen 666
Jetlag trifft es vielleicht ganz gut, vielleicht hat sie aber auch einfach ihre Tage? :lol: :roll: :| Ok, der war scheiße.

Ich würde auch darauf tippen, dass du in der letzten Zeit so viele Veränderungen in deinem Tagesablauf hattest, viel psychischen Stress, alles, was die Tage gerne mal verschiebt und je ungeduldiger du auf sie wartest, desto mehr Zeit lassen sie sich. Kenne ich was von. Keine Ahnung wie der Körper das weiß, aber man ist ungeduldig, vielleicht ängstlich ("wann kommen sie denn endlich") und genau dann lässt uns der Körper noch länger warten. Vielleicht macht ihm das Spaß?

Selbst der regelmäßigste Zyklus hat Ausreißer, irgendwann ist es einfach so weit. Man kann sich jahrelang auf ihn verlassen und ohne Vorwarnung dauert er länger, ist kürzer, heftiger, weniger heftig, man fängt an auf Kleinigkeiten zu achten, steigert sich rein, usw. und gerade jetzt, wo eine Schwangerschaft nicht geplant ist, verfällt man leicht in Panik.

:gruebel:

Ich würde sagen 2 negative Schwangerschaftstests sprechen dafür, dass du nicht schwanger bist. Bald sollte die Blutung anfangen, aber die Warterei bis dahin ist natürlich hart. Waren das Früherkennungstests?

_________________
Ich leide nicht an Realitätsverlust. Ich genieße ihn.

http://sir-douglas-und-ich.blogspot.de/


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist die Blutung?
BeitragVerfasst: 05 Mär 2017 00:45 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 06 Sep 2011 13:29
Beiträge: 2874
Wohnort: Wien
Ne das waren diese normalen Clear Blue Digital Dinger. Mit über 99% Richtigkeit (gibts dieses Wort überhaupt ^^) ab „eigentlicher“ Fälligkeit der Periode. Also eigentlich sollte man darauf vertrauen können, aber 100%ige Sicherheit gibt es nie und ich bin da echt ängstlich, weil ein Kind wirklich absolut nicht infrage kommt derzeit. Die Angst bleibt also trotzdem irgendwie da ... wenn auch nicht mehr sooo akut. Ach Mann :( Es wäre wirklich mehr als unwahrscheinlich. Aber ich glaube es laufen da draußen viele Kinder herum, die es eigentlich nicht geben sollte (also vom ähm ... Befruchtungshergang her o.o lol).
Ich kann ja jetzt nicht jeden Tag einen Test machen :roll: :(

_________________
Zukunft ist etwas, das die meisten Menschen erst lieben, wenn es Vergangenheit geworden ist.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist die Blutung?
BeitragVerfasst: 05 Mär 2017 09:20 
Offline

Registriert: 10 Mai 2007 10:22
Beiträge: 94
Ich habe mal zwei Monate meine Tage nicht bekommen. Ich war beim Arzt: alles in Ordnung und nicht schwanger. Ich hatte auch zwei Tests gemacht und mir dennoch Sorgen gemacht, weil wir auch nur mit Kondomen verhüten.
Aber es war bei mir wie bei dir: berufliche Veränderungen, ich fühlte mich irgendwie gestresst. Und dann waren die Tage einfach irgendwann da. Wenn du zu unsicher bist, geh vielleicht zum Arzt. Mir hat das sehr geholfen :)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist die Blutung?
BeitragVerfasst: 05 Mär 2017 10:33 
Offline

Registriert: 29 Okt 2016 12:02
Beiträge: 10
Hei Shiranui,
ich hoffe dein Problem hat sich bald gelöst. Es gibt viele verschiedene Dinge die den Zyklus beeinflussen, insbesondere Stress (vorm Eisprung) und den hast du ja anscheinend reichlich. Bei mir hat sich mein relativ regelmässiger 30-34 Tage Zyklus zum Zeitpunkt meiner ersten großen Prüfung im Studium auf 56 Tage verlängert. Ich hatte einfach so viel Stress, dass sich mein Eisprung ganz gewaltig nach hinten verschoben hat. Sowas kann passieren und ist anz normal. Da spielen ganz viele Hormone zusammen und wenn irgendwo ein Gegenspieler unterwegs ist/war, dann ist der Zyklus auch mal länger :) Mach dir keinen allzu großen Kopf, ich weiß das ist leicht gesagt, wenn man nict betroffen ist, aber wie du selber sagst ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft sehr gering und es ist vermutlich wahrscheinlicher, dass sich einfach durch Stress dein Eisprung verschoben hat. Ich dürck dir die Daumen, dass du bald deine Periode bekommst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist die Blutung?
BeitragVerfasst: 09 Mär 2017 07:34 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 06 Sep 2011 13:29
Beiträge: 2874
Wohnort: Wien
Danke für eure lieben Worte!

Gestern Früh wars endlich soweit. Phu. Wunderschöne, bittersüße Schmerzen :roll: :lol:
Also doch der Stress und die Umstellung. Ihr wisst gar nicht, wie froh ich bin … :mrgreen:

_________________
Zukunft ist etwas, das die meisten Menschen erst lieben, wenn es Vergangenheit geworden ist.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist die Blutung?
BeitragVerfasst: 11 Mär 2017 22:11 
Ah, gerade erst gelesen.
Dann ist es bei uns beiden ja genau wie gewünscht ausgegangen :angel:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wo ist die Blutung?
BeitragVerfasst: 12 Mär 2017 22:44 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 17 Dez 2014 19:57
Beiträge: 12
Wohnort: Dresden
weniger Stress, mehr Entspannung und ganz viel Liebe :flower:

_________________
Liebe Grüsse,
Pink


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de