Kummerkasten

Loveletters4you || Kummerkasten-Chat || Romantikecke
Aktuelle Zeit: 16 Aug 2018 13:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gefühl eine Versagerin zu sein
BeitragVerfasst: 23 Mär 2018 21:41 
Hallo, ich muss mir einfach mal was von der Seele schreiben. Ich habe seit Jahren das Gefühl einfach immer nur eine Versagerin zu sein. Warum kann ich nicht mal genau sagen. Irgendwie habe ich das Gefühl nichts erreicht zu haben. Das macht mich so fertig. Ich gebe immer alles, aber trotzdem habe ich das Gefühl nichts zu haben oder zu erreichen. Ich finde mein Leben so schrecklich und habe niemals gedacht mal so ein Leben zu führen. Nichts zu haben oder geschafft zu haben. Und das schlimme ist ich weiß nicht mal warum das alles so ist. Ich bin einfach nur unglaublich unglücklich. :(


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gefühl eine Versagerin zu sein
BeitragVerfasst: 25 Mär 2018 01:51 
Wie alt bist du?
Hast du einen Schulabschluss, eine Ausbildung, einen Job? Hast du einen Freund, Familie, Kinder? Gute Freunde, Hobbies?
All diese Dinge bringen einem das Gefühl von Anerkennung und "gebraucht werden" und machen einen glücklich.
Forscher haben heraus gefunden, dass ein gutes soziales Umfeld, Freunde und Famile, den Menschen am glücklichsten machen und diese Menschen am längsten leben.

Hast du wirklich versagt oder ist das nur ein Gefühl?

Wir leben leider einer Leistungsgesellschaft, in der man schnell das Gefühl hat, wenn man in einem gewissen Alter einen gewissen Status nicht erreicht hat, dann sei man ein Versager. Davon darf man sich nicht beeinflussen lassen, sonst tut man auch schnell Dinge, die man gar nicht will, nur um den Ansprüchen anderer zu genügen.
Vergleiche dich nicht mit anderen! Alles Geld und Status, was man angehäuft hat, kann von heute auf morgen verloren gehen. Schaut man am Ende zurück, dann zählen die oberflächlichen Dinge nicht mehr. Im Gegenteil, man bereut schnell, wenn man einen Weg gegangen ist, und sich dabei nicht treu war.
Gerade heute stehen einem so viele Möglichkeiten offen.
Überlege dir was du wirklich von tiefstem Herzen willst und wofür du brennst und dann gehst du deinen Weg und wirst es nie bereuen.

Falls du all die oben genannten Dinge hast und dennoch unglücklich bist, kämpfst du vielleicht mit einer Depression. Auch dafür gibt es eine Lösung.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gefühl eine Versagerin zu sein
BeitragVerfasst: 27 Mär 2018 23:28 
Danke für deine Antwort.
Ich habe eine Ausbildung, studiere und habe einen Freund. Freunde und Kinder habe ich keine. Meine Eltern wohnen weiter weg. Wir haben seit dem Studium nur telefonisch Kontakt. Ich finde schon, dass ich versagt habe. Ich bin unglücklich mit meinem Leben. Ich habe immer versucht alles so gut wie möglich zu machen trotzdem habe ich kaum etwas erreicht. Ich hätte gerne ein anderes Leben. Ein Leben in dem ich glücklich bin. Als Kind war ich immer so glücklich mit meinem Leben. Und jetzt? Jetzt habe ich ein Leben was ich nie wollte.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gefühl eine Versagerin zu sein
BeitragVerfasst: 28 Mär 2018 10:59 
Offline

Registriert: 04 Feb 2014 14:34
Beiträge: 188
Hallo,

du bist auch kein Kind mehr, so dass das Leben, das du als solches geführt hast, nicht mit deinem jetzigen Teil-Leben vergleichbar ist.
Zumindest als Außenstehender kann ich auf Basis deiner Texte nicht die Schlussfolgerung ziehen, dass du in irgendeiner Form versagt hättest.
Ohne zu wissen, wie alt du bist: Was meinst du denn, solltest du in deinem Alter denn "erreicht" haben? Wenn ich unterstelle, dass du zwischen 20 und 30 Jahre alt bist, ist dein bisheriger Lebensverlauf eigentlich komplett in Ordnung und dafür hast du schon recht viel erreicht.

Ich würde sagen, dein Stimmungstief spiegelt die Tatsachen nicht adäquat wieder. Klar, als Student hat man einiges an Planung zu bewältigen und lebt nicht mehr so unbeschwert, wie das als Kind der Fall ist. Dafür genießt man andere Freiheiten.

Versuch doch mal herauszufinden, was du erreichen willst anstatt nur zurückzublicken.

VG
dongodongo


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gefühl eine Versagerin zu sein
BeitragVerfasst: 02 Apr 2018 10:18 
Dongo hat Recht. Du hast eine Ausbildung und darfst jetzt studieren. Das kann doch nicht jeder. Freue Dich, wenn Deine Eltern Dir das Studium finanzieren. Ja und wenn das nicht Dein Fall ist, gehe zurück in Deinen erlernten Beruf. Vielleicht ist die große Entfernung zu Deinem Heimatort für dich auch nicht das Richtige. Das alles mußt Du selbst entscheiden und überlegen. auch für Deinen Freund ist es nicht schön, wenn er merkt, daß Du unzufrieden bist.

Ich finde, Du hast schon viel erreicht. Aber vielleicht ist es für Dich nicht das Richtige. Dann mußt Du genau überlegen, was Deine Wünsche wären und ob Du sie umsetzen kannst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gefühl eine Versagerin zu sein
BeitragVerfasst: 14 Mai 2018 11:59 
Offline

Registriert: 14 Mai 2018 11:43
Beiträge: 4
Was genau macht dich denn unglücklich? Was würdest du denn gern ändern in deinem Leben? wenn du das nicht weisst, schreib es doch mal auf ein Blatt papier. Die versch. Komponenten deines Lebens.

Wenn du noch immer nichts weisst, solltest du einen Arzt aufsuchen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gefühl eine Versagerin zu sein
BeitragVerfasst: 22 Mai 2018 21:35 
Ich liebe mein Studium und der Telefonkontakt zu meiner Familie macht mir nichts aus. Trotzdem habe ich früher nie gedacht mal so ein Leben zu führen. Habe das Gefühl ich hätte in der Vergangenheit Sachen anders machen müssen. Irgendwie denke ich immer andere haben ein viel schöneres Leben und sind glücklich. Ich bin irgendwie immer nur traurig und habe versagt. Ich weiß man soll nicht auf andere Menschen gucken, aber dieses Gefühl habe ich trotzdem. Manchmal stehe ich schon morgens auf und bin einfach nur traurig und unglücklich. Manchmal frage ich mich wie ich es überhaupt noch schaffe das Studium zu meistern. Denn oft fehlt mir einfach nur die Kraft. Wahrscheinlich bin ich einfach zu ehrgeizig um das Studium zu vernachlässigen. Trotzdem kann ich dich jetzt nicht immer so leben.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gefühl eine Versagerin zu sein
BeitragVerfasst: 16 Aug 2018 02:37 
Offline

Registriert: 13 Aug 2018 17:27
Beiträge: 12
Guten Morgen,

du solltest das nicht denken. Auch Menschen die im Leben sehr viel falsch machen sind keine Versager denke ich. Situationsbedingt haben sie einfach falsch entschieden in meinen Augen

LG Claudia21


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de