Kummerkasten

Loveletters4you || Kummerkasten-Chat || Romantikecke
Aktuelle Zeit: 22 Nov 2017 12:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wann fängt beim Mann Impotenz an?
BeitragVerfasst: 14 Sep 2015 16:10 
Wann fängt beim Mann Impotenz an?

Mein Mann und ich sind nun schon seit fast 5Jahren verheiratet und bald 10Jahre ein Paar.
Mir fällt das wirklich nicht leicht darüber zu sprechen, aber ich möchte endlich eine Antwort finden.
Denn das Thema beschäftigt mich schon sehr.

Mein Mann war schon immer sehr unerfahren und hatte vor mir auch kaum sexuelle Beziehungen.
Ab und zu wenn er zuviel Druck hatte, hat er sich selbst befreidigt.
Sonst hatte er Jahrelang keinen Sex mehr, bis er mich kennen lernte.

Anfangs hatten wir wirklich ein paar sehr schöne Momente, die haben wir auch heute noch.
Aber irgendwie ist es immer sehr änhlich. Er kommt oft fast schon bevor wir überhaupt richtig in Fahrt kommen.

Dieses ganze drum herum, Leidenschaft, diese aufbauende Lust auf den anderen,
die immer weiter steigt, tiefe Blicke die unter die Haut gehen und ewig lange Küsse.
Das gibt es einfach kaum. Mir kommt es oft so vor als habe er überhaupt keine Lust auf Sex
und das verletzt mich sehr.

Ich habe schon oft versucht mit ihm darüber zu reden, aber er tut es immer so ab,
als sei das alles bloß aus dem Ärmel geschüttelt.

Natürlich versuche ich ihn nicht unter Druck zu setzen, was mir aber nicht immer leicht fällt.
Deshalb meine Frage an euch.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt beim Mann Impotenz an?
BeitragVerfasst: 14 Sep 2015 17:19 
Hallo!

Du schreibst, dass es meist schon vorbei ist, bevor es richtig angefangen hat. Heißt dass, er hat sehr schnell einen Samenerguss und dann keine Lust mehr auf weitere sexuelle Handlungen oder ist sein Penis zunächst steif und wird dann schnell wieder schlaff, so dass ihr keinen Geschlechtsverkehr haben könnt?

Wenn er zu schnell kommt, kann man hier sicherlich nicht von Impotenz sprechen, da er ja eine Erektion bekommt und auch einen Orgasmus. Dies ist bei Impotenz so erstmal nicht möglich, nur mit Hilfsmitteln wie Viagra, Penispumpe etc.

Du schreibst, dass er insgesamt sehr unerfahren ist. Vielleicht ist beim ihm immer noch zu viel Aufregung dabei, dass es so schnell wieder vorbei ist und er macht sich selbst Druck, dass es mal länger gehen muss. Wie oft seid ihr denn intim miteinander?

Und das muss dir auch nicht unangenhem sein, darüber zu schreiben. Ist doch gut, wenn du dich informierst und ihr so vielleicht gemeinsam eine Lösung für euer Problem finden könntet.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt beim Mann Impotenz an?
BeitragVerfasst: 14 Sep 2015 20:23 
Ich habe mich im Internet auch schon erkundigt und meine auch gelesen zu haben,
das man auch von Impotenz spricht wenn er schnell kommt und schnell wieder schlaff wird.

Bei ihm ist es jedenfalls oft so, das er sehr, sehr schnell kommt und dann direkt wieder schlaff wird
und er meistens dann auch sofort keine Lust mehr hat.
Oft reicht das für mich dann gar nicht mehr, einen wirklich guten Orgasmus zu erlangen
oder es ist eben sehr begrenzt.

Manchmal kommt es noch nicht einmal zum wirklichen Akt
und er kommt dann schon, wenn ich ihn nur anheitzen möchte.
Er hat dann auch keine wirkliche Lust mehr zu tun.

Regelmäßig ist es auf keinen Fall, deshalb kann ich das nur schwer sagen.
Öfter am Tag ist jedenfalls vergebens und in der Woche, keine Ahnung.
Manchmal nur 1mal im Monat. :( :( :(


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt beim Mann Impotenz an?
BeitragVerfasst: 24 Jul 2016 19:52 
Bei meinem Mann ist es auch so. Manchmal wird er sehr schnell wieder schlaff oder
wir haben ein paar Minuten Sex und dann kommt er schon. Ich bin dabei auch nie wirklich glücklich,
da ich gerne oft und lange Sex genieße. Aber irgendwie klappt das nur sehr selten. Meistens hat er nicht einmal richtig Lust.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt beim Mann Impotenz an?
BeitragVerfasst: 24 Jul 2016 21:20 
Offline

Registriert: 08 Sep 2010 11:36
Beiträge: 477
Wohnort: Thüringen ;)
ist das ein Problem der 84ziger Generation Frauen? ich kann mich da nur anschließen...
Meiner ist auch schon fertig bevor es richtig los geht, manchmal gehts noch ne 2 Runde aber meistens, geht er eine Rauchen und ist nicht wieder gesehen....

_________________
*motzmeckerschimpf*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt beim Mann Impotenz an?
BeitragVerfasst: 24 Jul 2016 21:58 
Wo bleibt denn da der Spaß? Ihr seid 32, nicht 52, dass ist ja voll deprimierend :(


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt beim Mann Impotenz an?
BeitragVerfasst: 25 Jul 2016 20:50 
Mich macht das auch nicht glücklich.
Aber ich liebe meinen Mann und ich kann mir kaum jemand besseren vorstellen.
Er gibt mir all das was ich früher bei anderen Männern vergeblich suchte.
Sicherheit, Ehrlichkeit, Zusammenhalt und sehr viel Verständnis und Verantwortung.

Trotzdem würde ich mir natürlich wünschen da liefe mehr,
aber ich glaube er kann das einfach nicht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt beim Mann Impotenz an?
BeitragVerfasst: 26 Jul 2016 10:19 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 06 Jul 2016 16:45
Beiträge: 10
Habt ihr denn schon mal probiert, dass er sich vorher erst einmal selbst befriedigt um den Druck abzulassen? Vielleicht hält er dann länger durch. Auch könnte helfen, wenn du ihn zunächst oral stimulierst und ihr dann zum Akt übergeht...

_________________
Stop looking for happiness in the same place you lost it


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt beim Mann Impotenz an?
BeitragVerfasst: 29 Jul 2016 09:38 
Sicher haben wir das schon ausprobiert, aber wenn er einmal gekommen ist.
Dann ist meistens die Luft raus und er kommt nicht einmal mehr in die Nähe einer weiteren Erektion.

Da kann ich mir noch soviel Mühe geben, es passiert einfach nichts.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt beim Mann Impotenz an?
BeitragVerfasst: 29 Jul 2016 11:43 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 23 Jul 2007 20:32
Beiträge: 12171
Wohnort: FFM
Leidet dein Mann denn ebenfalls darunter oder siehst nur du ein Problem?

Empfindsamkeit kann man trainieren. Du hast bestimmt schon mal an dir selbst beobachten können, dass je häufiger du einen Orgasmus hast, desto länger dauert es, um einen erneuten Orgasmus zu bekommen. Diesen desensibelisierten Zustand gilt es zu erreichen.

Dies kann man beim Sex oder bei der Selbstbefriedigung trainieren. Immer, wenn er kurz davor ist, zu kommen, muss er eine kleine Pause machen. Je länger und je öfter er übt, desto höher ist der Erfolg. Am besten jeden Tag mehrmals.

Allerdings funktioniert das wirklich nur, wenn auch dein Mann Interesse daran hat. Ansonsten gibt es wohl keinen anderen Ausweg, dass du dich entweder damit abfindest, ihr die Beziehung öffnet oder euch trennt.

_________________
Helft uns, das Urlaubssparschweinchen zu füllen und besucht mich auf ebay - ich hab Gameboy Spiele :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt beim Mann Impotenz an?
BeitragVerfasst: 17 Sep 2016 20:07 
Es kommt mir oft so vor als sei er gar nicht interessiert.
Dann sind wir manchmal schon dabei und es macht mir den Anschein als würde er es nur tun weil er es muss. Ich tue soviel wo andere Männer sich gar nicht mehr unter Kontrolle hätten und ihn lässt es scheinbar völlig kalt.

Das verletzt mich und ich fühle mich nicht mehr sexy.
Immer wenn ich darüber versuche zu reden, dann lässt er es gar nicht zu oder er sagt ich übertreibe.
Ich glaube er hat Angst das ich ihn verlasse.

Sein Vater hat ihn missbraucht als er noch ein Kind war.
Vor ein paar Jahren ist er aufeinmal wieder aufgetaucht,
auf einer Familienfeier. Er wurde eingeladen von einem Familienmitglied (das kurz zuvor vom Missbrauch erfuhr). Mein Partner wollte gar nicht gehen und hat sich die ganze Zeit seine Anwesenheit angetan und mit ihm gesprochen. Er wollte den Gastgeber nicht verletzen und hat einfach über seine Gefühle drüber gestanden. Ich fand das nicht gut und wollte gehen. Aber es war ihm wohl sehr wichtig niemand zu enttäuschen.
Irgendwann war wieder so eine Feier und wieder tauchte er auf, ganz ohne Ankündigung. Ich hab ihn gesehen und ich musste da raus. Mir platze förmlich der Kragen, mir ging nur noch durch den Kopf was er ihm antat und dann hab ich meinen Partner gesucht und bin mit ihm gegangen. Ich hab ihm gesagt das er sich das nicht antun muss, das dass nicht gut ist.

Ich muss immer wieder daran denken und es zerreißt mir jedes mal das Herz,
wenn ich höre das seine ganze Familie über so einen Menschen noch reden, geschweige denn ihn einzuladen nur um Geld zu bekommen. Dafür finde ich keine Worte mehr.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt beim Mann Impotenz an?
BeitragVerfasst: 05 Okt 2016 21:21 
:(


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt beim Mann Impotenz an?
BeitragVerfasst: 20 Okt 2016 21:19 
Wenn Du Ihn schon vorher befriedigst, dann wird es für jeden Mann schwer, sofort wieder zur Lust zu gelangen. Nach einer kleinen Pause kann dann vielleicht ein Penisring zu einer besseren Erektion verhelfen. Ansonsten ist es ihm vielleicht auch selber Peinlich, dass er zu früh kommt und das wiederum blockiert ihn zum Sex allgemein.

Ihr könntet einmal eine Variante testen und euch nur Gegenseitig nacheinander befriedigen. So kann er sich ( darf er sich ) erstmal nur auf sich konzentrieren, ohne Verpflichtung. So ist es nicht schlimm zu früh zu kommen. Eigentlich solltet Ihr aber das Thema offen ansprechen und versuchen eine Lösung dafür zu finden. Es kann so viele Gründe im Kopf haben und muss nicht immer gleich physisch sein ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt beim Mann Impotenz an?
BeitragVerfasst: 01 Dez 2016 21:46 
Genau das haben wir schon etliche male ausprobiert, doch eine wirkliche Verbesserung gab es dadruch nicht.
Ich habe das Thema auch schon angesprochen und ihm gesagt das wir daran gemeinsam arbeiten können
und ich ihm Zeit gebe. Doch irgendwie scheine ich damit alleine darzustehen :(


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de