Kummerkasten

Loveletters4you || Kummerkasten-Chat || Romantikecke
Aktuelle Zeit: 22 Nov 2017 12:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tu ich meinem Körper wirklich Gutes damit?
BeitragVerfasst: 06 Jul 2017 17:25 
Hallo zusammen,

ich wende mich an euch im Wissen dass wir alle keine Mediziner sind aber ich bin mit meinem Latein so langsam am Ende.

Ich habe in den letzten 4 Jahren 60kg abgenommen und halte mein Gewicht von ca.100kg auf 1,80m seit einem Jahr. Mir geht es soweit gut, ich weiß dass es noch nicht perfekt ist und bin auch dabei die letzten 20 kg anzugehen. Ich habe mit einer Ernährungsumstellung und viel Sport mein Gewicht verloren und bin sehr happy und stolz darauf. Ich fühle mich gut.

Seit ca. 10 Jahren leide ich an Haarausfall. Es werden immer weniger Haare, der Oberkopf ist schon gut sichtbar. Ich dachte immer das hängt bestimmt mit meinem Übergewicht und den Hormonen zusammen und wird sich mit der Gewichtsabnahme wieder einpendeln - genauso wie es mit dem Hautausschlag und anderen Dingen war. Falsch gedacht. Vor ca. einem Jahr habe ich mich an eine Endokrinologin gewandt. Nach Bluttests, Ausschluss von PCO, Ultraschalluntersuchungen und weiteren Untersuchungen in der Hautklinik stand fest: Ich leide an stressbedingten Haarausfall. Sie hat mir nun die Pille geschrieben, welche ich seit einem halben Jahr nehme. Dazu Haarwasser, welches ich tgl. anwende, damit sich die Kopfhaut beruhigt. Die Seitenpartien fühlen sich voller an, aber auf dem Kopf sehe ich nicht wirklich einen Unterschied und ich weiß nicht, ob ich die Therapie weiterführen soll.

Ich bin ein Mensch der sehr auf die Selbstheilungskräfte des Körpers setzt und schlucke nur ungern irgendwelche Medikamente. Die Pille ist für mich schrecklich - trotz keinerlei für mich primär spürbaren Nebenwirkungen - einfach weil meinem Körper Hormone zugeführt werden..ich kann mit dem Gedanken schlecht leben und doch ist der Wunsch, wieder Haare auf dem Kopf zu haben, größer. Ich bin immer wieder Hin - und Hergerissen und weiß nicht, ob ich die Pilleneinnahme einfach stoppen soll und die letzten 20kg mit Sport und gesundem Lebensstil loswerden. Letzteres mache ich sowieso, es läuft langsam aber stetig. Müsse die Hormone wirklich sein? Ich habe viel viszerales Fett welches ja auch für die Hormonausschüttung verantwortlich ist.
Meine Hoffnung besteht darin, dass, wenn ich die letzten Kilos abgenommen habe, auch meine Haare wieder wachsen - ohne Pille und Ischl alles natürlich reguliert.

Soll ich das halbe Jahr jetzt einfach wegschmeißen und hoffen?

Verzweifelte Grüße...


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de