Kummerkasten

Loveletters4you || Kummerkasten-Chat || Romantikecke
Aktuelle Zeit: 21 Nov 2017 03:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ausbildungsbetrieb gewechselt :/ alles viel schlimmer
BeitragVerfasst: 02 Feb 2016 16:51 
Offline

Registriert: 02 Feb 2016 15:38
Beiträge: 2
Hallöchen,

ich habe ein Problem und hoffe mir kann jemand ein paar Ratschläge geben. Bin nämlich sehr verzweifelt.
Ich mache eine Ausbildung zur MFA im 3. Lehrjahr. Ich habe meinen Ausbildungsbetrieb gewechselt (Rehaklinik), da ich sehr vieles nicht gelernt habe und ich Angst hatte die Prüfung nicht zu bestehen.
Ende Dezember bekam ich einen Anruf von meinem Hausarzt und er fragte mich, :cry: ob ich nicht bei ihm arbeiten möchte. Ich habe mich natürlich gefreut und die Praxis versprach mir alles beizubringen was ich nicht kann (Verwaltung, Formulare, Rezepte, Blutentnahmen, Hausarztprogramme etc).
Seit zwei Wochen arbeite ich nun dort und ich komme jeden Tag heulend nach Hause.
Die für mich zuständigen MFA lernt mich nicht richtig ein. Gestern sollte ich das Labor machen und es entsprach nicht ihren Vorstellungen. Ich habe zwar in meinem alten Betrieb ab und zu Blut abgenommen… aber nur bei Polizisten und Bundeswehrlern (was nicht schwierig ist). Bei älteren Patienten fällt mir das Blutabnehmen viel schwerer, deshalb frag ich den Dr. wenn ich mir unsicher bin... ich möchte den Patienten nicht unnötig quälen.
Sie rastet dann total aus und meint ich kann nichts und bin zu nichts fähig. Sie brüllt in der Praxis rum und macht mich vor allen Patienten schlecht. Ich darf nicht neben ihr an der Anmeldung sitzen und ihr zuschauen, ich muss im Schwesternzimmer rumsitzen und Prüfungsaufgaben machen, weil ich anscheinend nichts anderes kann… und irgendwann hinter irgendeiner Kasse sitzen werde.
Der Doc. Ist eigentlich total nett, aber hat in seiner eigenen Praxis irgendwie nicht viel zu melden. Er meint ich soll nicht alles persönlich nehmen und ich muss mich an sie halten.
Ich zweifle jetzt schon an mir selber… ich dachte immer ich wäre ein guter Azubi (Feedback von anderen Ärzten in der Klinik). Meine Noten sind auch gut, wobei meine zuständige MFA damit auch nicht zufrieden ist (hab eine 3 in Deutsch und ansonsten nur Note 1 und 2).
Ich weiß nicht wie es weiter gehen soll, ich fange schon an zu zittern weil ich Angst habe es ihr wieder nicht recht zu machen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbildungsbetrieb gewechselt :/ alles viel schlimmer
BeitragVerfasst: 02 Feb 2016 22:25 
Offline

Registriert: 04 Feb 2014 14:34
Beiträge: 184
Ansprechen, dass es so nicht weitergeht. Sie ist für dich zuständig. Das schließt auch ein adäquates Verhalten ggü.(späteren) Kollegen ein. Dass man am Anfangnoch nicht alles kann ist normal. Ansonsten war der Rat von dem Leiter der Praxis schon recht gut.

Ansonsten- man kann's nicht allen recht machen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbildungsbetrieb gewechselt :/ alles viel schlimmer
BeitragVerfasst: 03 Feb 2016 12:55 
Offline

Registriert: 02 Feb 2016 15:38
Beiträge: 2
Danke für deine Antwort:)
Ich habe es schon angesprochen und es hat leider nicht geholfen :/


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbildungsbetrieb gewechselt :/ alles viel schlimmer
BeitragVerfasst: 02 Mär 2016 19:59 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 28 Mai 2007 21:59
Beiträge: 125
Wohnort: Da wo Niedersachsen endet und NRW beginnt :-P
Du solltest doch normaler Weise auch noch die Berufsschule besuchen, oder? Mit den entsprechenden Lehrern auch mal reden, dass die ggf von dort auch mal ein paar klare Worte bekommt. Sie ist so gesehen Deine Ausbildungsleiterin, also soll se dich nicht dumm anmachen, sondern ihren verfluchten Job und dich ordentlich anlernen. Der Arzt ist ihr Chef, wenn Du schon mit dem geredet hast...rede nochmal mit ihm, das geht so nicht.

Willst du nun nicht gleich so drastisch werden, such noch mal ruhig und sachlich das Gespräch und mach ihr nochmals klar, dass deine Kundschaft bisher eine andere war. Wenn die rumblafft, frag sie doch einmal was es ihr persönlich bringt dich als jungen Menschen der etwas lernen will so dumm anzumachen? Ob es ihr Genugtuung verschafft, dass du nicht gerne zur Arbeit kommst?
Sie hat auch Dir ein entsprechendes Maß an Respekt gegenüber zu bringen.

Auf jeden Fall ist es richtig, nicht alles zu ernst nehmen und an dich ran lassen. Kann gut sein das die Dame halt auch aus ganz anderen Gründen rumzickt, die nichts mit Dir zu tun haben. (Ist se ggf. alt und macht sich nun Sorgen das Du ihr iwann den Job klaust? :p)

Btw. wundert es mich das der Praxisleiter die noch nicht aufn Pott gesetzt hat....weil vor Patienten (Kunden) sonne Show zu machen, ist im Endeffekt schon fast ein Abmahngrund....das macht nämlich einen ganz miesen Eindruck und egal kann und wird ihm das eigtl. nicht sein.

_________________
Maybe it is exactly how it´s supposed to be...
Maybe everything is exactly how it should be.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de