Kummerkasten

Loveletters4you || Kummerkasten-Chat || Romantikecke
Aktuelle Zeit: 22 Nov 2017 12:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: krankgemeldet aber immer online
BeitragVerfasst: 17 Mär 2016 10:41 
Hallo ihr :-)

Seid einiger Zeit, ist meine beste Kollegin, mit welcher ich arbeite öfters Krank.
Allerdings ist sie währenddessen immer in FB und Co aktiv, was ich an ihren Zahlreichen Posts erkenne.
Erst letzten Freitag, ist sie zwei Stunden eher nachhause, mit Begleitung, da es ihr so extrem übel war.
Doch nach der Arbeit, um 00:00 (wir hatten abendienst) war sie noch immer höchst aktiv in unsererem Gruppenchat und dies seit sie nachhause musste da es ihr so übel war.
Natürlich habe ich sie darauf angesprochen und gebeteten vorsichtiger zu sein und dass ich das nicht okay finde, was sie tut.
Doch jetzt ist der genau gleiche Fall wieder eingetroffen, weshalb wir nun extrem knapp besetzt sind.
Was soll ich tun?

Glg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: krankgemeldet aber immer online
BeitragVerfasst: 17 Mär 2016 15:07 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 13 Sep 2008 12:53
Beiträge: 1822
Auch krank kann man online sein? Solange sie nicht posted, dass sie grade auf einer Party ist oder so find ich das ok. Man kann auch mit Handy und Laptop im Bett/auf dem Sofa liegen . Grade wenn mir übel ist mach ich das, weil es mich gut ablenkt.
Ich finde auch, dass dich das eigentlich nichts angeht was für nen schlafrhytmus sie hat. Einer der Gründe warum ich Arbeitskollegen bei fb nie annehmen würde, weil gerne mal geschaut wird ob man auch "ordnungsgemäß" krank ist. Wenn es deiner Kollegin gut tut, darf sie krank auch nachts um 0 Uhr spazieren gehen und ich finde auch, dass man das als Kollege nicht zu beurteilen hat. Du weißt nie ganz genau was dahinter steckt!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: krankgemeldet aber immer online
BeitragVerfasst: 17 Mär 2016 15:44 
Sternin hat geschrieben:
Auch krank kann man online sein? Solange sie nicht posted, dass sie grade auf einer Party ist oder so find ich das ok. Man kann auch mit Handy und Laptop im Bett/auf dem Sofa liegen . Grade wenn mir übel ist mach ich das, weil es mich gut ablenkt.
Ich finde auch, dass dich das eigentlich nichts angeht was für nen schlafrhytmus sie hat. Einer der Gründe warum ich Arbeitskollegen bei fb nie annehmen würde, weil gerne mal geschaut wird ob man auch "ordnungsgemäß" krank ist. Wenn es deiner Kollegin gut tut, darf sie krank auch nachts um 0 Uhr spazieren gehen und ich finde auch, dass man das als Kollege nicht zu beurteilen hat. Du weißt nie ganz genau was dahinter steckt!


Natürlich hast du recht, deshalb habe ich es auch niemandem gesagt. Das Problem ist nur, bei uns wurde schon mal jemand gefeuert, weil er Krank und Online gewesen war. Da der Chef meinte wer im Internet surfen kann, kann auch arbeiten.

Glg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: krankgemeldet aber immer online
BeitragVerfasst: 17 Mär 2016 17:40 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 24 Jun 2007 20:44
Beiträge: 8552
Wohnort: NYC
Was für eine schwachsinnige Aussage..... Von dem Chef meine ich.

_________________
Ich bin wie ein Autist, nur ohne Talente.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: krankgemeldet aber immer online
BeitragVerfasst: 17 Mär 2016 18:33 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 08 Apr 2012 20:24
Beiträge: 342
Wohnort: Niedersachsen
Delia 93 hat geschrieben:
Da der Chef meinte wer im Internet surfen kann, kann auch arbeiten.

Da hat er recht. Richtig scheisse geht es einem dann jedenfalls nicht, dass der Chef darauf achtet, damit muss man rechnen.

_________________
Anima Sana in Corpore Sano


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: krankgemeldet aber immer online
BeitragVerfasst: 17 Mär 2016 18:51 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 24 Jun 2007 20:44
Beiträge: 8552
Wohnort: NYC
Seh ich anders. Wenn ich krank bin kann ich auch mit dem Tablet zu Hause liegen.
Oder liegt man bei jeder Krankheit handlungsunfähig auf dem Bett?

_________________
Ich bin wie ein Autist, nur ohne Talente.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: krankgemeldet aber immer online
BeitragVerfasst: 17 Mär 2016 18:59 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 08 Apr 2012 20:24
Beiträge: 342
Wohnort: Niedersachsen
ZimtStern hat geschrieben:
Oder liegt man bei jeder Krankheit handlungsunfähig auf dem Bett?

Ja, genau.
Wenn in der Firma eh grade wenig zu tun ist, würde ich es dagegen nicht so eng sehen.

_________________
Anima Sana in Corpore Sano


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: krankgemeldet aber immer online
BeitragVerfasst: 17 Mär 2016 21:27 
Mod
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 09 Jul 2004 18:59
Beiträge: 11612
Blödsinn. Wenn ich krank bin, darf und soll ich alles machen, was mir gut tut, und dem Heilungsprozess förderlich ist. Zu erwarten, dass jemand die ganze Zeit schläft, ist wirklich zu viel verlangt. Wie schon gesagt wurde, man kann auch draußen rumlaufen, einkaufen gehen, im Wald spazieren gehen oder das Kind von der Kita abholen etc., ohne dass irgendwas merkwürdig aufstoßen dürfte. Ich kann sogar auf ne Party gehen, wenn ich z.B. nen gebrochenen Arm habe und meine Arbeit damit nicht ausführen kann. Es ist keiner gezwungen, sich zu Hause einzusperren, das stimmt einfach nicht. Sicherlich ist Einzelfall-abhängig, was man genau hat, aber online sein ist sicher kein Kündigungsgrund. In Zeiten von Tablet und Co surft man sowieso nonstop im Netz. Wenn der Chef deshalb kündigt, sucht er einfach nur nen Grund und man sollte sich grundsätzlich überlegen, ob man noch dort arbeiten will oder besser woanders hingeht (solche Chefs sind mir bekannt, mit denen gewinnt man keinen Blumentopf).

_________________
Bild
Il faut avoir l'esprit dur et le cœur tendre.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: krankgemeldet aber immer online
BeitragVerfasst: 17 Mär 2016 22:14 
Sweetwater hat geschrieben:
Blödsinn. Wenn ich krank bin, darf und soll ich alles machen, was mir gut tut, und dem Heilungsprozess förderlich ist. Zu erwarten, dass jemand die ganze Zeit schläft, ist wirklich zu viel verlangt. Wie schon gesagt wurde, man kann auch draußen rumlaufen, einkaufen gehen, im Wald spazieren gehen oder das Kind von der Kita abholen etc., ohne dass irgendwas merkwürdig aufstoßen dürfte. Ich kann sogar auf ne Party gehen, wenn ich z.B. nen gebrochenen Arm habe und meine Arbeit damit nicht ausführen kann. Es ist keiner gezwungen, sich zu Hause einzusperren, das stimmt einfach nicht. Sicherlich ist Einzelfall-abhängig, was man genau hat, aber online sein ist sicher kein Kündigungsgrund. In Zeiten von Tablet und Co surft man sowieso nonstop im Netz. Wenn der Chef deshalb kündigt, sucht er einfach nur nen Grund und man sollte sich grundsätzlich überlegen, ob man noch dort arbeiten will oder besser woanders hingeht (solche Chefs sind mir bekannt, mit denen gewinnt man keinen Blumentopf).


Ich habe auch nicht gesagt, das sie nicht spazieren usw. darf. Was mich skeptisch gemacht hatte war, das sie eher nachhause ist, mit einer Begleitung welche sie dorthin brachte, da es ihr so übel war. Doch ab da durchgehend in einem gemeinsamen Gruppenchat geschrieben hatte. Sie ist mir wichtig und ich möchte nicht, dass sie fliegt, nur weil sie online war und dies der Chef bemerkt. Von mir wird er nichts erfahren, doch es gibt leider einige Plappermäuler bei uns, welche sie auf FB haben

Glg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: krankgemeldet aber immer online
BeitragVerfasst: 17 Mär 2016 22:16 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 13 Sep 2008 12:53
Beiträge: 1822
carax hat geschrieben:
Delia 93 hat geschrieben:
Da der Chef meinte wer im Internet surfen kann, kann auch arbeiten.

Da hat er recht. Richtig scheisse geht es einem dann jedenfalls nicht, dass der Chef darauf achtet, damit muss man rechnen.

Ich finde eh, dass kein Außenstehender zu beurteilen hat wie Scheisse es einem gerade geht oder nicht. In der oberflächlichen Welt, in der wir leben, könnte man schnell denken, dass es der Person nicht so schlecht geht. Aber es steht keinem zu darüber zu urteilen. Und eine Kündigung deswegen ist rechtlich nicht in Ordnung!
Wenn ich Magen Darm habe, liege ich auch bis ewig nachts wach und surfe mit meinem Handy online um mich von der Übelkeit abzulenken. Das ich mir jetzt noch Gedanken machen muss, was meine Arbeitskollegen davon denken, denen scheinbar langeweilig genug ist um sich um mich zu beschäftigen, so weit kommt es noch!
Und so wie sweetwater es sagt ist es richtig und wäre auch schlimm wenn dem nicht so wäre. Mein Vater war sogar schonmal in der Sauna währenddessen er krank geschrieben, selbst das darf man ! Und es ist ja wohl was anderes ob man zu hause mit dem Laptop surft oder im Büro am pc arbeitet.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: krankgemeldet aber immer online
BeitragVerfasst: 17 Mär 2016 22:19 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 13 Sep 2008 12:53
Beiträge: 1822
Gast hat geschrieben:
Sweetwater hat geschrieben:
Blödsinn. Wenn ich krank bin, darf und soll ich alles machen, was mir gut tut, und dem Heilungsprozess förderlich ist. Zu erwarten, dass jemand die ganze Zeit schläft, ist wirklich zu viel verlangt. Wie schon gesagt wurde, man kann auch draußen rumlaufen, einkaufen gehen, im Wald spazieren gehen oder das Kind von der Kita abholen etc., ohne dass irgendwas merkwürdig aufstoßen dürfte. Ich kann sogar auf ne Party gehen, wenn ich z.B. nen gebrochenen Arm habe und meine Arbeit damit nicht ausführen kann. Es ist keiner gezwungen, sich zu Hause einzusperren, das stimmt einfach nicht. Sicherlich ist Einzelfall-abhängig, was man genau hat, aber online sein ist sicher kein Kündigungsgrund. In Zeiten von Tablet und Co surft man sowieso nonstop im Netz. Wenn der Chef deshalb kündigt, sucht er einfach nur nen Grund und man sollte sich grundsätzlich überlegen, ob man noch dort arbeiten will oder besser woanders hingeht (solche Chefs sind mir bekannt, mit denen gewinnt man keinen Blumentopf).


Ich habe auch nicht gesagt, das sie nicht spazieren usw. darf. Was mich skeptisch gemacht hatte war, das sie eher nachhause ist, mit einer Begleitung welche sie dorthin brachte, da es ihr so übel war. Doch ab da durchgehend in einem gemeinsamen Gruppenchat geschrieben hatte. Sie ist mir wichtig und ich möchte nicht, dass sie fliegt, nur weil sie online war und dies der Chef bemerkt. Von mir wird er nichts erfahren, doch es gibt leider einige Plappermäuler bei uns, welche sie auf FB haben

Glg

In deinem ersten Post hast du noch geschrieben, dass du es nicht ok findest, dass sie das tut. Und das hast du nicht zu beurteilen. Von daher widersprichst sich das für mich. Sollte der Chef sie deswegen kündigen, ist es nicht rechtens und sie kann dagegen vorgehen.
Und wenn es ihr hilft zu chatten um sich abzulenken oder was auch immer darf sie es.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: krankgemeldet aber immer online
BeitragVerfasst: 17 Mär 2016 22:43 
Ich habe einfach Angst, das unser Plappermaul sie beim Chef verpetzt, daher bin ich auch so eingefahren darauf und unflexibel.
Für mich ist es ok zu Chaten usw. nicht aber für den Chef und seinen "Spion".


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: krankgemeldet aber immer online
BeitragVerfasst: 18 Mär 2016 17:48 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 24 Jun 2007 20:44
Beiträge: 8552
Wohnort: NYC
Vielleicht sollte man es dann einfach unterlassen, Arbeitskollegen in Facebook zu adden....

_________________
Ich bin wie ein Autist, nur ohne Talente.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de