Kummerkasten

Loveletters4you || Kummerkasten-Chat || Romantikecke
Aktuelle Zeit: 14 Dez 2018 12:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Haarkatastrophe
BeitragVerfasst: 12 Feb 2018 19:34 
Hallo ihr liebe, ich wende mich an euch, da ich seit einiger Zeit (vielleicht 1-2 Jahre) sehr leide, weil meine Haare einfach grauenhaft sind. Ich hatte früher richtig schöne und dicke lange Haare. In der Pubertät dann bis 23 oder so öfter mal getönt, gefärbt, zwei mal Extension, die Pille damals genommen über Jahre und viel geföhnt und geglättet. Meine Haare wurden dann nach und nach immer schlechter. Seit zwei/drei Jahren Glätteisen ich sie nicht mehr und föne auch nicht mehr. Die Pille nehme ich schon seit 3 1/2 Jahren nicht mehr. Ernähre mich gesund und die Hormone wurden auch überprüft. Nix...

Ich bin total unglücklich, weil ich so gerne längere Haare hätte (meine sind schulterlang). Sie sind oben oft fettig, unten spröde und spießig. Zudem wachsen sie total unterschiedlich sodass ich rechts mindestens 5 cm kürzer sind. Das ist auch schon voll lange so, trotz mehrfachem angleichen und Regelmäßiger Pflege mit Haarkuren, Haarmaske.

Nun fange ich bald eine neue Stelle an und fühle mich total unwohl mit meinen Haaren. Alle Frisuren sehen doof aus, weil ich kaum Haare habe. Ich weiß schon gar nicht mehr, welche Frisur ich noch machen könnte, damit es nicht allzu scheiße aussieht.

Habt ihr nen Tipp bezüglich Frisur, wo man die wenigen Haare etwas kaschieren kann und ob ein Haarspezialist das richtige für mich wäre!?

Liebe Grüße


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haarkatastrophe
BeitragVerfasst: 14 Feb 2018 10:18 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 29 Jul 2006 20:54
Beiträge: 6737
Wohnort: Da-da-da-drüben
Hast du davon Fotos (ohne Gesicht)? Ist so vom Beschreiben her echt nur schwer vorstellbar.

_________________
~..~*~~..*~In Love with a Nerd~..~*~~..*~


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haarkatastrophe
BeitragVerfasst: 14 Feb 2018 11:04 


Alle Deine Aktionen, die du jahrelang gemacht hast, rächen sich jetzt. Die Haare machen das einfach nicht mit. Ist dir das nie klar geworden??
Ich würde mir meine Haare einfach kurz schneiden und nicht immer von langen Haaren träumen. Die müssen sich von dem Streß erholen!!!
Die Haare sind nicht nur entscheidend, sondern das Wesen und die innere Ausstrahlung. Es gibt flotte Kurzhaarfrisuren.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haarkatastrophe
BeitragVerfasst: 14 Feb 2018 13:01 
Also eine Kurzhaarfrisur kommt für mich definitiv nicht in frage. Für mich sind nur lange Haare weiblich. Ich hatte sie zwischendurch immer mal wieder kürzer, aber sie sind trotzdem ungleich nachgewachsen und strohig. Es ist ja nicht so, das ich das alles hintereinander gemacht habe. Es lagen ja Monate oder Jahre dazwischen. Und andere machen das ja auch in ihrer Jugend. Den Kopf in de Sand stecken und Haare nur abschneiden, ist ja sicher nicht die Lösung des Problems. Aber trotzdem danke!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haarkatastrophe
BeitragVerfasst: 14 Feb 2018 16:11 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 11 Mai 2004 16:23
Beiträge: 7871
Wohnort: Bremerhaven, 29
was sagt bzw empfiehlt dein friseur?

_________________
Wenn das Leben einfach wäre, wäre es ja langweilg! Oder nicht??

BildBild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haarkatastrophe
BeitragVerfasst: 14 Feb 2018 23:41 
Ich habe keinen Stammfriseur, aber beim letzten Mal als ich bei einem war, meinte der nur das meine Haare sehr kaputt seien, eben splissig trocken und dünn. Warum aber kann mit kein Friseur sagen. Auch beim Frauenarzt wo ich von dem Problem erzählte, brachte der hormontest keine Erkenntnisse.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haarkatastrophe
BeitragVerfasst: 15 Feb 2018 21:07 
Mod
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 29 Okt 2002 18:54
Beiträge: 30871
Wohnort: Jahrmarkt der Nacht, Büdchen 666
Hast du neben den Hormonen denn auch dein Blut auf Eisenmangel und Schilddrüsenprobleme untersuchen lassen?

_________________
Herzrasen kann man nicht mähen. Bild

http://sir-douglas-und-ich.blogspot.de/


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haarkatastrophe
BeitragVerfasst: 16 Feb 2018 12:20 
Ja, Eisenmangel habe ich nicht. Eine leichte Schilddrüsenunterfunktion habe ich, aber bin da auch schon seit ca. 2 Jahren richtig eingestellt.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haarkatastrophe
BeitragVerfasst: 18 Feb 2018 13:37 
Mod
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 29 Okt 2002 18:54
Beiträge: 30871
Wohnort: Jahrmarkt der Nacht, Büdchen 666
Hm. Komisch. Hätte jetzt auf Schilddrüsenprobleme getippt oder nicht richtig eingestellt zu sein, gerade die Schilddrüse kann so zickig sein und man merkt es an kleinen Veränderungen, dass da was nicht stimmt.

Hast du es schon mit Tabletten versucht? Nicht die aus der Drogerie vielleicht, sondern aus der Apotheke? Gegen meine Alopecie konnten die natürlich nichts ausrichten, aber alles in allem waren die Haare um einiges glücklicher nach regelmäßiger Einnahme.

_________________
Herzrasen kann man nicht mähen. Bild

http://sir-douglas-und-ich.blogspot.de/


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haarkatastrophe
BeitragVerfasst: 02 Mär 2018 00:59 
Welche Haarfarbe hast du?
Ich würde dir schonende Shampoos mit Öl empfehlen und in die Längen/ Spitzen nach jedem Waschen Öl einarbeiten. Ich habe das Haaröl/ Arganöl von Rossmann/ Isana. Das riecht super, denke da geht aber auch jedes andere Öl.
Außerdem hilft bei der Optik ein Splissschnitt.
Den mache ich auch selbst. Du brauchst aber eine Haarschneideschere- sonst gibt es mehr Spliss. Kostet vielleicht 6€ bei der Drogerie.
Dann gibt es 2 Methoden.
1. Eine kleine Strähne eindrehen und alle kleinen Haare die nach außen stehen abschneiden.
2. Eine kleine Strähne kämmen, nach außen über den Finger lang ziehen und alles was "hoch" sprießt abschneiden.
Als Frisur empfehle ich einen in der Mitte gescheitelten Longpony mit Pferdeschwanz. Pony sieht immer direkt nach Frisur aus, die Haare am Ansatz sind nicht so splissig, es reicht auch wenn du nur mal den Pony wäschst, und wenn er etwas länger ist hast du ihn schnell wieder auf der gleichen Länge.
Der Pferdeschwanz kaschiert ungleiche Längen und kann einfach wachsen. Wenn du mal was anderes willst - ich mag auch gern das Deckhaar mit einer Klammer so halb hoch gesteckt à la Brigitte Bardot.
Ein weiterer Tipp: Wenn, dann kalt föhnen mit einem Ionen Fön. Die Ionen Funktion verhindert abstehende Haare.
Und zu deinem Trost- schulterlang ist grad mega hip!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haarkatastrophe
BeitragVerfasst: 20 Mär 2018 22:19 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 12 Jul 2007 11:57
Beiträge: 11
hast du es mal mit Kieselerde zum einnehmen versucht?
das stärkt die Haare und die Nägel
ausserdem würde ich mir das Hairrepairspray von gliss holen und mal anwenden
das hilft sehr gut

_________________
Bild
https://frauenpower.iphpbb3.com/


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haarkatastrophe
BeitragVerfasst: 14 Jun 2018 18:00 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 17 Jan 2006 16:01
Beiträge: 7418
Vielleicht hast du die Haare auch "überpflegt"? :?
Das Problem besteht halt darin, dass kaputte Haare halt nicht mehr reparierbar sind.

Schon komisch, wenn ein gelernter Friseur dir nicht sagen kann, wovon das kommt..

_________________
♥ ☆ ღ Often in life we forget the things we should remember and remember the things we should forget. ღ ☆ ♥


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de