Kummerkasten

Loveletters4you || Kummerkasten-Chat || Romantikecke
Aktuelle Zeit: 20 Jan 2018 08:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kann man noch zusammenfinden?
BeitragVerfasst: 30 Dez 2017 02:02 
Hallo,

ich muss mir einfach mal was von der Seele schreiben, bin sehr traurig und verzweifelt, habe Fehler gemacht und irgendwie ist einfach alles schief gelaufen.

Ich habe mich vor ungefähr 3 Jahren Hals über Kopf in den Bruder einer Freundin verliebt. Ich befand mich zu der Zeit noch in einer 5-jährigen Beziehung, die ich dann aber beendet habe...Ich habe den anderen einfach nicht vergessen können und wollte frei für ihn sein. Konnte nur noch an ihn denken, dabei haben wir uns nur ein paar mal gesehen und auch nur in der Gruppe getroffen. Ich wusste nicht, ob aus uns jemals was werden würde, aber wusste ich kann auch keine Beziehung fortführen, wenn ich so starke Gefühle für jemand anderen habe.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es damals auf beiden Seiten sehr gefunkt hat - Er hat sich auch von meiner Freundin meine Telefonnummer besorgt und mir ein paar Wochen, nachdem Schluss war, geschrieben. Wir haben von da an sehr viel geschrieben und uns auch häufiger gesehen, aber nie wirkliche Dates - Irgendwie lag mir die Trennung doch schwer im Magen, hab mich schuldig gefühlt und in mir herrschte Chaos. Ich konnte mich nicht direkt in etwas neues stürzen, auch aus Rücksicht auf den Expartner... Aber die Treffen waren sehr schön und da war defintiv eine Verbindung (und Freundinnen meinten auch man hätte gemerkt, wie verliebt auch er war...) Allerdings war es damals schon so, dass ich manchmal das Gefühl hatte, er spielt "Spielchen" bzw antwortet halt oft erst spät oder gar nicht. Etwas, das mich jetzt wieder wahnsinning macht, aber dazu schreib ich unten noch was...

Dazu kam noch, dass da alles kurz vor meiner geplanten Australienzeit passiert ist. Ich war nur noch ein paar Wochen da.

Und ab Australien lief dann irgendwie alles schief.
Ich habe ihn schon sehr vermisst, ihm viel geschrieben, wollte mich mit keinem anderen dort treffen.
Er hat auch geschrieben, allerdings zum Teil distanzierter oder eben ein paar Tage lang nicht ( da ging es mir richtig schlecht und ich dachte es wird auf keinen Fall mehr was...)
Je länger ich dann in Australien war, desto mehr verblasste mein Leben in Deutschland. Der Kontakt wurde weniger. Und ich habe einen Australier vor Ort kennengelernt. Bin da irgendwie in etwas hineingeraten,was auch einfach nicht gut geendet ist. War ein fieser Typ, der mich nicht gut behandelt hat.
Jedenfalls herrschte für ein paar Monate Funkstille.
Und dann meldete er sich. Und ich? War relativ distanziert, einfach in einer anderen Welt, nicht interessiert, leider :-(
Hatten dann auch recht lange keinen Kontakt.

Als ich dann wieder kam hat er so lieb geschrieben und gesagt dass er sich freut dass wir uns wieder sehen. Hat schon versucht immer wieder Kontakt aufzunehmen. Er hatte auf jeden Fall Interesse und wollte mich denk ich - obwohl wir uns ein Jahr nicht gesehen haben.
Und ich? Alles abgeblockt mehr oder weniger :-( Also nicht total, aber ich war einfach noch gefühlt so weit weg und mich hat das alles überfordert. Ich wollte zu dem Zeitpunkt nicht, obwohl er mir nie egal war. Irgendwie war er immer da. Wahrscheinlich hätte ich einfach noch Zeit gebraucht...

Aber er ist dann recht plötzlich mit einer anderen zusammen gekommen. Von meiner Freundin weiß ich, dass sie schon länger an ihm interessiert war und er erst nicht, aber sich dann versuchen wollte drauf einzulassen...
Als ich das erfahren habe, war ich schon etwas geschockt, hab es aber weggeschoben und war eher trotzig...Ich war einfach komisch drauf zu der zeit, verstehe es im nachhinein gar nicht mehr. Musste irgendwie wieder in Deutschland und allgemein zurecht kommen und meinen Platz finden.
Jedenfalls dachte ich erst, es sei mir egal. Dann dachte ich, das hält bestimmt eh nicht lange.
Und nun steigt immer stärker die Panik und Angst auf meine große Liebe gehen zu lassen und mir gehte s mittlerweile so schlecht. Schlafe kaum, kann nicht essen, fühl mich einfach schlecht :-(

Ich habe einen riesigen Fehler gemacht, auch wenn es sich zu der Zeit "richtig" angefühlt hat.
Ich bereue grade sogar mein Jahr auf Reisen, ich bin mir sicher, ich wäre sonst heute mit ihm zusammen.

Habe ihn nur sehr selten gesehen seit dem und immer mal wieder versucht Kontakt aufzunehmen. Allerdings nur sehr wenig, da ich mich einfach auch nicht so offen in eine Beziehung einmischen kann oder will...Ich war ja auch selber Schuld :-(
In den letzten Wochen habe ich ihm ein paar mal geschrieben und er hat so positiv reagiert - als hätte er nur darauf gewartet, dass ich ihm schreibe. Und dass er findet dass wir uns mal wieder sehen müssen. Und er würde noch vorbeikommen, wenn noch Bahnen fahren würden...Ich habe mir so Hoffnungen gemacht, dass vielleicht doch noch alles werden kann.
Als ich dann aber konkret gefragt habe, ob er heute schon wieder da ist (wegen einem Treffen), kam keine Antwort. Und ich weiß einfach nicht mehr weiter. Es lässt mich verzweifeln :-(

Ich kann es ihm nicht verübeln, ich habe es damals versaut. Ich war irgendwie nicht bereit, überfordert. Ich kann verstehen, wenn er nicht mehr will. Ich verstehe mich selber nicht mehr, ärger mich sehr über mich und weiß nicht mehr wo mir der Kopf steht.

Soll ich versuchen es ihm direkt zu sagen? Schreiben? (Mir fällt es unglaublich schwer über so etwas zu reden.das ist auch eine große Schwäche von mir. Erzähle generell sehr wenig, bis letztens wusste sogar niemand, dass ich überhaupt in ihn verliebt war und deswegen meine Beziehung beendet habe. Ich möchte immer alles mit mir selbst ausmachen - ich weiß, dass das dumm ist...) - aber er weiß deswegen wohl auch nichts von meinen Gefühlen, kann es wenn nur ahnen...
Und komm mir auch so lächerlich vor nach so einer langen zeit und wenn er in einer Beziehung steckt, mit sowas anzukommen...Leider einfach 2 Jahre zu spät meine Erkenntnis.
Hatte gehofft, wenn wir uns heute sehen, dass sich vielleicht etwas ergibt.

Ich weiß, dass alles so verzwickt ist und schief gelaufen und ich einfach blöd war. Ich kann es nicht mehr rückgängig machen. Ich habe das Gefühl ich bin jetzt erst aufgewacht und fange erst jetzt an zu realisieren, dass es nichts geworden ist, wahrscheinlich nie wird. Ich habe es alles verdrängt.

Habe übrigens in dem gesamten Zeitraum seit ich wieder da bin (2,5Jahre) allgemein fast alle Männer abgeblockt. Mich nie wirklich eingelassen, an jedem hatte ich was auszusetzen...

Danke schonmal fürs Lesen und ich hoffe es ist nicht zu durcheinander. Bin grade einfach so verzweifelt und kann nicht schlafen und dachte vielleicht hilft es, es mir mal von der Seele zu schreiben.

Ich weiß das beste wäre ihn irgendwie versuchen zu vergessen. Aber irgendwie wurde es nie abgeschlossen (für mich jedenfalls), nie ausgesprochen und ich kann einfach nicht abschließen. Weil ich das Gefühl nicht los werde, dass wir uns gegenseitig wollen, aber es nicht schaffen. Weil ich mir selbst im Weg stand und teilweise stehe und er mir sicher 0 mehr vertraut.

Meint ihr es gibt noch einen Weg, dass wir doch noch zusammen finden?
Oder was würdet ihr mir raten, was ich tun soll?

Vielen Dank fürs Lesen,

eine verzweifelte Schreiberin


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann man noch zusammenfinden?
BeitragVerfasst: 30 Dez 2017 05:23 
Man kann immer zusammen finden, wenn beide möchten.

Der Bruder einer Freundin..das macht es natürlich nicht leichter.

Vielleicht hat es deshalb nie gepasst, weil du brüderliche Gefühle für ihn hast? Und es eher ein geschwisterliches Liebhaben ist, als ihn als potenziellen Liebhaber zu sehen?

Manchmal müssen Menschen und Gefühle erst reifen. Wenn ihr zusammen gehört, werdet ihr euch auch finden.

:kiss:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann man noch zusammenfinden?
BeitragVerfasst: 30 Dez 2017 11:12 
Danke für die lieben Worte, das macht mir Mut.
Es wäre unglaublich schön, wenn wir doch noch zusammenfinden würden.

Brüderliche Gefühle hatte ich aber nie für ihn, es hat mich damals wie ein Blitz getroffen und ich hab mich wirklich sehr in ihn verliebt. Hatte sowas vorher und auch seitdem nie mehr wieder.

Ich glaube mein Problem war/ist auch, dass ich selber nicht mit mir im Reinen war. Bin innerlich auch sehr unsicher, auch wenn ich das nach außen hin nicht zeige. Ich glaube ich war einfach überhaupt nicht bereit und in der Lage mich einzulassen und habe das Gefühl, dass ich mich jetzt erst langsam öffne und die verdrängten Gefühle zulassen kann.

Er kam langsam und immer stärker wieder in mein Bewusstsein. Habe oft von ihm geträumt, das hat mich nachdenklich gemacht. Dann war eine gute Freundin von mir in einer ähnlichen Situation und das hat mich irgendwie wieder zurückgeworfen. Das war ungefähr vor einem halben Jahr. Und seitdem träume ich ständig von ihm, denke sehr oft an ihn und mir wird immer bewusster, dass er eigentlich immer irgendwie in meinen Gedanken war. Seitdem habe ich auch versucht wieder den Kontakt aufzubauen. Wo er ja auch sehr positiv von seiner Seite aus reagiert hat, bis auf einmal gestern dann gar keine Nachricht mehr kam. Mir geht es halt immer schlechter, weine viel und kann es auch immer weniger nach außen hin verstecken - was aber auch gut ist denke ich, ich muss mich auch einfach mehr überwinden und mit Freunden über meine Gefühle reden.

Ich weiß nicht, wie es von seiner Seite aussieht. Ob er seine Freundin liebt, ob sie eher eine "Notlösung" war, ob er noch an mich denkt, ob er mir nicht mehr traut und sich deswegen plötzlich nicht mehr meldet.

Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

Vielen Dank schonmal.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann man noch zusammenfinden?
BeitragVerfasst: 30 Dez 2017 16:32 
Lass dich erstmal drücken :trost

Bist du dir denn inzwischen klar, was du willst?
Was hat dich früher zurück gehalten?

Hast du mit seiner Schwester schon darüber gesprochen? Wenn du ernsthafte, zielgerichtete Absichten verfolgst, würde ich das tun - vor allen anderen Freunden.

Ob es dir hilft, mit deinen anderen Freunden darüber zu sprechen, musst du selbst entscheiden. Vermutlich ahnen sie sowieso schon was.

Ob es dir hilft, mit ihm zu sprechen, musst du entscheiden. Was würdest du ihm gerne sagen?

Er antwortet nicht zeitnah - das kann von er hat keine Zeit / zu viele andere Gedanken / du bist nicht so wichtig / du bist wichtiger als du sein solltest, weil er gebunden ist / er hängt nicht dauernd am Smartphone alles bedeuten.

Wichtiger als seine Gründe sind aber die Gründe, warum dich das piekst. Könnten diese Gründe mit dafür verantwortlich sein, dass du früher zurück gehalten warst?
Das Gefühl, absichtlich auf Abstand gehalten zu werden?

Es ist eine blöde Situation für dich. Am Besten wäre es zu akzeptieren, dass es gerade nicht sein soll und weiterzugehen und ihm zu wünschen, dass er es gut hat mit seiner Wahl.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann man noch zusammenfinden?
BeitragVerfasst: 31 Dez 2017 05:51 
Ah...die zwei Königskinder und der Fluss.

Und plötzlich verwandeln sie sich in Wolf, Ziege und Kohlkopf.

Da kann man nur hoffen, dass ein schlauer Fährmann auftaucht, damit alle drei es heil über den Fluss schaffen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann man noch zusammenfinden?
BeitragVerfasst: 31 Dez 2017 07:10 
Omnia vincit amor.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann man noch zusammenfinden?
BeitragVerfasst: 31 Dez 2017 07:48 
Das nächste Zeitfenster, das sich öffnet, zur Abwechslung mal nutzen?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann man noch zusammenfinden?
BeitragVerfasst: 01 Jan 2018 02:25 
yolo.

ran da.

happy new year! :angel:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann man noch zusammenfinden?
BeitragVerfasst: 01 Jan 2018 20:44 
Hallo ihr Lieben,

erstmal danke für eure Antworten!

Mir ging es jetzt am Wochenende auch gar nicht gut, eine sehr gute Freundin ist zum Glück vorbeigekommen und ich habe sehr viel mit ihr geredet und das hat gut getan. Und dadurch hat sich mein Gefühl von reiner Traurigkeit und mich über mich selber ärgern und die Fehler nur bei mir zu sehen auch etwas verändert..

Ich frage mich, ob das nicht antworten nicht schon als eindeutig genug gilt bzw. werde ich zunehmend enttäuscht und traurig darüber, dass ich ihm anscheinend noch nicht mal so wichtig bin, dass wenigstens eine Absage oder irgendwas kommt. Ich fühle mich irgendwie bloßgestellt und lächerlich.
Ich habe mich ja vorsichtig vorgetastet - habe ihm immer mal wieder ganz allgemein geschrieben (ob er grade zufällig auch unterwegs ist, sich nochmal mit allen zu treffen und ihm nur frohe Weihnachten gewünscht).
Überall hätte er auch einfach höflich aber distanziert reagieren können, absagen können oder halt von Anfang an nicht schreiben. Aber man hat richtig gemerkt, wie er sich gefreut hat über meine Nachrichten und von sich aus nach meinen Weihnachtsgrüßen geschrieben, dass er findet wir müssen uns mal wieder sehen und er darauf besteht, nochmal zusammen was zu trinken nach Weihnachten.
Habe dann gesagt, dass ich das genauso sehe und wir es bald mal hinbekommen müssen und dann allgemein gesagt, dass wir dann ja nochmal schreiben können und Freitag gefragt, ob er denn schon wieder da ist. Das ist doch nicht zu aufdringlich oder? Wollte es damit auch offen lassen, ob alleine oder dann halt mit mehreren.
Glaube mittlerweile er hat es so verstanden, dass ich mich jetzt so auf jeden Fall alleine treffen möchte und dann ein schlechtes Gewissen bekommen wegen seiner Freundin oder gemerkt, dass er doch nicht möchte oder ich es falsch verstanden habe? Aber selbst da kann man doch zumindest schreiben, dass es heute schlecht ist, oder lieber nächste Woche mit den anderen gemeinsam oder ganz direkt, dass er schon was mit seiner Freundin macht.
Ich finde dieses nicht mehr antworten einfach so gemein und respektlos.

Und irgendwie dreht es grade etwas mein Bild und ich frage mich, ob ich ihn einfach nur immer weiter illusioniert habe? Nur die Fehler bei mir gesucht - Ich war ja nach Australien abweisend bzw. war einfach ein Jahr weg, ich wollte ja damals nicht, ich habe ihm ja nie erzählt, dass ich wegen ihm mit meinem Freund Schluss gemacht habe, er kann ja gar nicht wissen, dass ich ihn nie wirklich vergessen konnte und hat deswegen jetzt eine Freundin.
Aber das kann ja gar nicht so stimmen alles. Er hat damals wohl auch noch mit seiner Exfreundin telefoniert, als wir schon täglich geschrieben haben und ich bis über beide Ohren verliebt war, er hat sich dazu entschieden, nachdem ich grade mal 2 Monate wieder da war und ich nicht direkt auf seine Annäherungen angesprungen bin, eine Beziehung mit einer anderen Frau einzugehen und schlussendlich hat er sich auch jetzt dazu entschieden, den Kontakt komplett abzubrechen und sich mir gegenüber unfair und respektlos zu verhalten.
Vielleicht ist er ja doch nicht der, für den ich ihn halte. Vielleicht hat mich das auch abgehalten?

Die Erkenntnis tut weh, aber wenn er wirklich so ist und ich auch in der nächsten Zeit nichts mehr höre- So jemanden möchte ich doch eigentlich auch gar nicht.

Und vielleicht ist es auch Selbstschutz oder er denkt für mich ist es ja eh nur freundschaftlich und nicht wichtig oder er ist überfordert und weiß nicht was er machen soll - aber wenn man den anderen wirklich auch nicht vergessen kann, nimmt man dann nicht wenigstens die Chance an? Oder behandelt denjenigen nicht wenigstens respektvoll und meldet sich in irgendeiner Art und Weise?
Vielleicht kommt ja noch was, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich nichts mehr hören werde.
Vielleicht war auch alles Wunschdenken von mir oder ich hab es wirklich falsch verstanden und ich bin ihm einfach insgesamt gar nicht wichtig. Und er wollte nur nett und freundschaftlich sein und war jetzt überfordert mit meiner Vorstellung sich zu zweit zu treffen.

Und dann schreibe ich ihm auch nicht nochmal oder geschweige meine Gefühle offen zu legen. Ich komme mir ja jetzt schon naiv und lächerlich vor, so einfach ohne Antwort stehen gelassen zu werden. Und fühle mich blöd dabei, jetzt nach so langer Zeit wieder anzukommen. Oder würdet ihr an meiner Stelle komplett die Karten auf den Tisch legen? Ich sehe darin keinen Sinn und glaube nicht, dass sich da was ändert. Und auch nicht, dass ich das könnte. Es fühlt sich nicht richtig an.

Es ist verzwickt und ja, vielleicht sind wir wie die zwei Königskinder und schaffen es (immer wieder doch) nicht zusammen zu finden :-( Ich finde es auch traurig, aber weiß auch nicht, was ich jetzt noch tun soll.

Das einzige wäre sonst mit meiner Freundin (seiner Schwester) zu reden, aber selbst da...Ich glaube es würde ihn und mich auch nicht näher bringen. Selbst wenn sie mir erzählen würde, dass er damals auch sehr verliebt war und mich nicht vergessen konnte. Er ist nun mal in einer Beziehung seit 2,5 Jahren. Er antwortet mir nicht mehr. Abgesehen davon würde ich es ihr nicht erzählen wollen, um sie da "reinzuziehen", sondern damit es nicht mehr als Geheimnis zwischen uns steht. Sie ist mir ja auch sehr wichtig und eine gute Freundin von mir.

Ich weiß nicht ob es mir gelingt, ich werde versuchen in der nächsten Zeit mehr zur Ruhe zu kommen, mich abzulenken und versuchen es zu vergessen bzw. zu akzeptieren. Solange keine Reaktion mehr von ihm kommt, sehe ich grade nicht wie man weiterkommen könnte...

Ich habe ihm gezeigt, dass er mir nicht egal ist. Dass ich an ihn denke und ich mich (auch?) gerne treffen möchte. Wenn er sich nicht mehr meldet und mit seiner Freundin weiterhin zusammenbleibt, so ist das hart, aber da bleibt mir nichts anderes übrig als es akzeptieren zu müssen...

Danke fürs Lesen und nochmal für eure Antworten.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann man noch zusammenfinden?
BeitragVerfasst: 01 Jan 2018 22:17 
Klare Ansagen sind immer gut. Wenn man nicht weiss, was der andere fühlt, ist es schwierig, freundschaftlich umzugehen.

Wenn deutlich gesagt wurde, dass keine Gefühle vorhanden sind, ist auch bei Treffen von vornherein klar, dass es keine Dates sind oder falls es doch zu körperlicher Nähe kommt, es sich eben um Sex und nicht um Liebe handelt.

Er entzieht sich dir - alles ist unklar. Er ist sich genauso im Unklaren wie du. Was würdest du von ihm wollen?

Mehr freundschaftliche Nähe und damit Verletzungen und Stress in seiner Beziehung für ihn und sein Mädchen und auch dich in Kauf nehmen?
Eine Affäre und siehe oben um zu sehen wohin es führt?
Ein ernsthafter Beziehungsversuch von euch beiden?
Bist du bereit zu warten?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann man noch zusammenfinden?
BeitragVerfasst: 01 Jan 2018 23:16 
1. Er ist nur ein Mensch - nichts Besonderes. Komm runter.
2. Du hast einen guten Tausch gemacht - Zeit in Australien gegen Zeit mit ihm - never regret.
3. Jeder Mensch ist ersetzlich. Er hat(te) auch so seinen Spaß.
4. Er hat keinen Bock auf dich. Er meldet sich nicht.
5. Schau dich am Flußufer um. Es gibt noch andere Königskinder.
6. Que sera, sera.
7. Tu, was du nicht lassen kannst.
8. Sei glücklich. Du hast es verdient.

:angel:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann man noch zusammenfinden?
BeitragVerfasst: 01 Jan 2018 23:21 
Hallo Acceptance,

danke für deine Antwort!

Ja, klare Ansagen sind auch gut, aber auch unfassbar schwer, wenn man emotional tief drinsteckt und die eigenen Gefühle selber chaotisch sind...Es ist zwar einerseits schon so lange her, dass wir uns regelmäßig gesehen haben und dass ich dieses Gefühl des Verliebtseins so klar und intensiv gespürt habe, andererseits kann ich das ganze bis heute einfach nicht vergessen und er taucht immer wieder in meinem Kopf auf und wenn ich ihn seltenerweise mal sehe, ist da auch einfach noch was... Aber ich frage mich ja selber schon, inwiefern ich vielleicht einer Illusion nachhänge. Weiß ich überhaupt noch, wer er heute ist, wenn man sich so selten sieht? Hänge ich nur der schönen Erinnerung von damals hinterher oder vermisse ich womöglich nur das Gefühl so sehr verliebt zu sein? Aber wenn derjenige immer wieder in den Gedanken auftaucht und man oft von ihm träumt... Und die Tatsache, dass auch jetzt der Kontakt so abrupt abgebrochen ist und er sich einfach nicht mehr meldet, macht es nicht leichter offnen zu sagen, wie man fühlt.
Es war halt eine sehr intensive Begegnung, eine starke Verbindung, die ich so noch nie gespürt habe.
Durch die ganzen Umstände habe ich das Gefühl uns fehlte die Zeit es wirklich zu probieren. Und das verfolgt mich.

Was würdest du von ihm wollen?

Genau aus diesem Grund habe ich wohl auch bisher immer gewartet. Weil ich kein klares Ja oder Nein geben konnte. Weil ich ja diejenige war, die nach Australien nicht bereit war, abgeblockt hat. Ich dachte zuerst, dass mir das mit der Beziehung egal ist. Und dann dass es bestimmt eh nicht für immer hält und man sich ja dann wieder annähern kann...Aber es hält ja jetzt schon lange und deswegen macht sich irgendwie Panik breit und das Gefühl, dass es einfach falsch läuft und ich ihn wissen lassen muss, dass ich noch an ihn denke. Es für mich nicht vorbei ist...Dass ich das Gefühl habe, dass da eine Verbindung zwischen uns ist und ich den Gedanken nicht ertrage, dass wir uns beide eigentlich wollen, es aber einfach nicht schaffen zusammenzufinden...Und wir immer nur einen kurzen Zeitraum hatten wo es hätte passen können und da sollte es irgendwie nie sein.

Ich würde ihn einfach gerne häufig sehen, mit ihm reden, das nachholen was damals verpasst wurde und es mit ihm versuchen, also ein ernsthafter Beziehungsversuch.
Freundschaft wäre nie möglich denk ich und eine Affäre kommt für mich auf keinen Fall in Frage. Fühle mich ja so schon schlecht mich (vielleicht) in eine Beziehung einzumischen und mir wird richtig unwohl bei dem Gedanken, dass er es wahrscheinlich wirklich so interpretiert hat, dass ich ihn nur alleine treffen will und er sich dadurch vermutlich in die Ecke gedrängt gefühlt hat und ich mir einfach nur armselig vorkomme ohne Antwort. Fühle mich einfach gedemütigt und wie die Blöde, die alles missinterpretiert hat, sich Hoffnungen gemacht hat es könnte doch alles noch werden, er will mich sehen, er denkt auch noch an mich...Und dann so hängen gelassen zu werden. Das tut einfach weh.

Ob ich bereit bin zu warten?
Ich versuche nicht mehr aktiv zu warten. Hätte er anders reagiert, oder kommt noch was von seiner Seite in der nächsten Zeit. Ja, dann würde ich wohl warten weil ich Hoffnung hätte, dass das alles wirklich noch was werden kann. Aber im Moment fühlt sich diese Nichtantwort wie eine Abfuhr an, die mir sagt, ich soll ihn und seine Beziehung in Ruhe lassen. Und ich bin auch enttäuscht, dass er mich so respektlos behandelt. Ich finde ehrlich gesagt, dass es nichts schlimmeres gibt, als einfach keine Antwort mehr zu bekommen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann man noch zusammenfinden?
BeitragVerfasst: 01 Jan 2018 23:30 
Man kann leider nichts nachholen im Leben.

Vielleicht findet ihr nochmal eine Gelegenheit. In der Vergangenheit hast du dich gegen euch entschieden, in der Gegewart tut er es.

Vielleicht gehört euch ein Stück Zukunft.

Es gibt unterschiedliche Verbindungen. Seine zu dir - wie auch immer sie geartet ist, ist derzeit blockiert.

Deine Realität ist unabhängig von seiner. Es ist unwichtig, was es für ihn war. Er ist woanders, also bleib bei dir.

Denn das ist, was du hast

:kiss:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann man noch zusammenfinden?
BeitragVerfasst: 01 Jan 2018 23:32 
1. Er ist nur ein Mensch - nichts Besonderes. Komm runter.
2. Du hast einen guten Tausch gemacht - Zeit in Australien gegen Zeit mit ihm - never regret.
3. Jeder Mensch ist ersetzlich. Er hat(te) auch so seinen Spaß.
4. Er hat keinen Bock auf dich. Er meldet sich nicht.
5. Schau dich am Flußufer um. Es gibt noch andere Königskinder.
6. Que sera, sera.
7. Tu, was du nicht lassen kannst.
8. Sei glücklich. Du hast es verdient.

Danke auch dafür :) Ich habe auch schon zum Teil das Gefühl, dass ich mich einfach in etwas verrenne und viel zu sehr überdenke und ich mir vielleicht selber alles einrede,schönrede.
Je länger ich auch nichts mehr von ihm höre, desto stärker sickern diese Punkte auch in mein Bewusstsein ;)

Wie gesagt, wenn auch wirklich nichts mehr kommt von ihm. Dann ist da wohl auch nichts von seiner Seite. Und ich bin ihm nicht wichtig. Weder freundschaftlich, noch sonst irgendwie. Denn sonst würde man zumindest den Anstand besitzen irgendwas zu schreiben oder eben einfach absagen. Und sein Verhalten ist einfach feige oder er merkt es noch nicht mal und es ist ihm total egal. Beide Optionen sind nicht gut.
Ich finde so ein Verhalten auch furchtbar und es macht einen Menschen direkt unattraktiver.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann man noch zusammenfinden?
BeitragVerfasst: 01 Jan 2018 23:36 
Man kann leider nichts nachholen im Leben.

Vielleicht findet ihr nochmal eine Gelegenheit. In der Vergangenheit hast du dich gegen euch entschieden, in der Gegewart tut er es.

Vielleicht gehört euch ein Stück Zukunft.

Es gibt unterschiedliche Verbindungen. Seine zu dir - wie auch immer sie geartet ist, ist derzeit blockiert.

Deine Realität ist unabhängig von seiner. Es ist unwichtig, was es für ihn war. Er ist woanders, also bleib bei dir.

Denn das ist, was du hast


Vielen Dank auch für die lieben Worte! Du hast so recht...

Und auch wenn ich es grade schlimm finde so fallen gelassen zu werden, so bin ich auch trotzdem froh mich getraut und ihm geschrieben zu haben. Ich habe es probiert und ihm gezeigt, dass da noch was für mich ist. Und nun wohl Klarheit bekommen. Aber damit kann ich dann vielleicht auch besser abschließen, wenn ich weiß, dass ich ihm wohl nicht so wichtig bin.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de