Kummerkasten

Loveletters4you || Kummerkasten-Chat || Romantikecke
Aktuelle Zeit: 18 Nov 2017 16:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: eltern nach 2 jahren trennung immer noch zerstritten
BeitragVerfasst: 25 Jan 2017 10:23 
hallo liebes forum,
wie der titel schon sagt... ende 2014 wollte meine mutte sich von meinem vater nach 18 jahre ehe trennen, weil sie ihn schon länger nicht mehr liebte und die luft eben raus war. mein vater hat das ziemlich hart getroffen. er wusste glaub ich einfach nicht damit umzugehen und hat oft bei mir im zimmer gesessen und geweint, dann gab es auch phasen wo er laut war und meine mutter angegangen ist. geschlagen hat er sie aber nie. meine mutter meinte nur er habe sie im bett manchmal getreten oder sie gegen ihren willen anfassen wollen.
naja, da keiner der beiden aus dem gemeinsamen haus ausziehen wollte, und mein vater eines tages mal wieder laut wurde und so, hat dann meine mutter verzweifelt meine oma angerufen (die nebenan wohnt) und diese hat dann die polizei angerufen. gab dann nur verwarnung und so, jedenfalls ist dann mein dad ausgezogen zu seinen eltern und hat später eine wohnung gesucht. ich bin mit ihm gegangen, weil ich es zu hause nicht ausgehalten hab und sauer auf meine mutter und meine großeltern war. mein schwester ( heute 12 ) blieb bei meiner mutter und hat sich immer weiter von meinem vater entfernt.
was dann folgte kann sich jeder denken: ein bitterer rosenkrieg zwischen meinen eltern und ihren anwälten der bis heute anhält (unterhalt, haus, gemeinsame kredite, scheidung..). ich habe mitterweile zu allen wieder ein gutes verhältnis weil ich mir einfach sage, irgendwann muss man eben verzeihen. aber meine eltern reden kein einziges wort miteinander außer über anwälte, mein vater hat gesagt er möchte nie wieder mit meiner mutter an einem tisch sitzen, meine mutter ist da etwas versöhnlicher gestimmt, aber sie hatte es halt eben auch besser als er, sie musste keine wohnung suchen und hat ihre beiden kinder. mein vater hat allerdings kein kontakt mehr zu meiner schwester... am anfang gab es noch einige treffen, telefonate, aber meine schwester wollte immer weniger bis sie auf seine briefe nicht mehr antwortete und auch nicht auf geschenke die er ihr zu den festen schenkte (per post oder am hoftor bei meiner mutter abgegeben). sie will ihn nicht mehr sehen und auch nicht wirklich über ihn reden. da könnt ihr euch vorstellen wie es meinem dad damit geht...nämlich richtig schlecht.
die einzige person die da was ausrichten kann ist meine mutter, ich traue mich nicht wirklich es bei meiner schwester anzusprechen, weil sie eine weile lang mich auch nicht so gern hatte weil ich halt mit papa mitgegangen bin, und ich jetzt froh bin dass sie mir jetzt nicht mehr böse ist.

jetzt ist in 2 wochen mein 20. geburtstag und mein dad will zur überraschung was mit mir und meiner schwester unternehmen, ohne meine mutter. ich hab ihm gleich gesagt dass das wenn überhaupt dann nur klappt wenn mama dabei ist.
auch wenn er nicht wirklich das ok gegeben hat hab ich das dann einfach meiner mutter und meiner schwester so erzählt das ich gern hätte das wir 4 was zsm machen. is ja auch schließlich mein geburtstag wo ich mir das wünschen kann oder? mein freund hat mich bestärkt und hat gesagt das mein geburtstag vllt jetzt der richtige anlass ist das wir 4 uns sehen und das ohne böse worte und blicke. meine mutter hat natürlich ok gesagt und das mein vater sie gerne mal anrufen könne. meine schwester hat erstmal nix gesagt, es kam aber so rüber als hätte sie es gut aufgenommen.
und gestern hat sie dann auf einmal geschrieben sie will nicht. auf die frage warum schrieb sie "ich will DEINEN vater nicht sehen"...hallo es ist UNSER vater? ich hab geschrieben ich find es sehr traurig da meinte sie einfach "tchja"....

ich weis sie ist erst 12 und keiner will sie dazu zwingen dass sie ihn sieht aber das tat gestern einfach weh. als würde es ihr einfach am arsch vorbei gehen und wie es mir geht is allen egal. meine mutter meinte sie hat dann gestern auch noch geweint und so.. ja schön ich aber auch! ich werde 20 und das ist kein grund für meine familie zsm zu kommen?...
ich weis im endeffekt sind sowieso meine eltern schuld...denn wenn meine sis sehen würde mama und papa vertragen sich, dann würde sie sich auch wieder auf meinen vater einlassen... aber das schaffen die beiden nicht...ich empfinde es so das keiner der beiden der schwächere sein will und jeder versucht dem anderen noch irgendwie eins reinzuwürgen und ihm ja nix zu gönnen...

leute, was sagt ihr dazu? habt ihr irgendwelche meinungen, tipps etc...?
ich hab dann zb. so gedanken sie unter druck zu setzen in dem ich sage ich breche den kontakt zu beiden ab, bis sie sich mit mir zsm an einen tisch setzen können und wir zu 3. oder zu 4. normal reden können. oder ich denke manchmal auch...was wäre wenn ich einen unfall hätte und im krankenhaus liegen würde...würden sie gemeinsam an meinem krankenbett sitzen? oder wenn ich sterbe...stehen sie dann gemeinsam an meinem grab? oder machen sie sich dann immernoch vorwürfe wer jetzt daran schuld ist?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: eltern nach 2 jahren trennung immer noch zerstritten
BeitragVerfasst: 28 Jan 2017 13:27 
Benutzeravatar
Offline

Registriert: 08 Apr 2012 21:24
Beiträge: 342
Wohnort: Niedersachsen
Erstmal willkommen in der Welt der Erwachsenen :| . Ich würde dir gerne Mut zusprechen, dass alles gut werden könnte, aber wenn ich ehrlich bin, sehe ich es nicht, darum finde ich du solltest nicht zu viel Energie darauf aufwenden, bei den Versuchen deine Familie zu “reparieren“. Kinder sollten unbeschwert aufwachsen, wenn es deinen Eltern schon einfällt sich zu trennen dann muss es für sie oberste Priorität haben, dass es nicht zu Lasten von ihren Töchtern geht. Dein Vater heult sich bei dir aus, macht Krawall und du musst deswegen Bauchschmerzen haben? Ist doch voll scheiße! Es ist falsch, wenn du dich verantwortlich dafür fühlst, dass sich alle gegenseitig anfeinden, denk mehr an dich und lass die anderen machen, auch wenn sich das vorerst mit deinem Familiensinn etwas beißt. Mein Rat ist: mach dein eigenes Ding, mach einfach was du willst: zieh weg, geh Studieren, reise, dir stehen alle Türen offen. Du bist bald 20, was für eine geile, geniale Zeit! Verschwende sie nicht.

Was war ich froh, als meine Eltern sich endlich getrennt hatten.

_________________
Anima Sana in Corpore Sano


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: eltern nach 2 jahren trennung immer noch zerstritten
BeitragVerfasst: 05 Mär 2017 10:39 
Halloliebe Laura,

wie sieht es denn jetzt bei Dir aus? Hat sich mit Deinen Eltern ein Kompromiß ergeben??? Berichte doch mal.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de