Seite 1 von 1

Warten auf Dich ...

BeitragVerfasst: 28.03.2011 11:05
von Nickis_Kuschelbaer
Seit Stunden, nein, es sind schon Tage
sitzt ich vor dem Bildschirm und warte
dass Dein Name hier aufleuchtet
weil Du es bist, die mir so viel gibt
und alles für mich bedeutet.

Zeiten voller Sehnsucht und voller Verlangen,
in denen ich nur noch an Dich denke,
Momente der Vertrautheit, Glück und Hoffnung
und Schmetterlinge die wir uns schenken.
Doch zwischen all diese wundervollen Gefühle
zwängt sich auch immer wieder Angst, Zweifel und Bangen
weil´s verboten ist, was Du für mich und ich für Dich fühle
doch ... es bleibt die Sucht und das Verlangen.

Du bist nicht bei mir,
und doch gar nicht so weit weg,
ich weiß nicht, wie´s Dir geht,
und Sorge um Dich macht sich in mir breit.
Ich darf Dich nicht sprechen,
darf Dich nicht seh´n;
unsere Träume kann keiner seh´n
und schon gar nicht versteh´n;
doch bist Du die Frau,
um die sich immerzu meine Gedanken dreh´n.

Wir haben Träume
von Leidenschaft und Zärtlichlichkeit
in denen wir uns alles schenken
sehnsuchtsvoll sich unsere Lippen berühren
und wir uns bis ins Innerste spüren.
Träume, in denen ich Deinen Atem höre
und Dein lustvolles Stöhnen
Deine weiche Haut überall hemmungslos liebkose
und Dich grenzenlos verwöhnen.

Wenn wir uns das erste mal sehen,
uns das erste mal in den Armen halten,
wie weit werden wir gehen,
werden wir alles andere ausschalten,
werden wir uns das geben,
wonach wir uns so sehr sehnen.

Seit Stunden, nein, es sind schon Tage
sitzt ich vor dem Bildschirm und warte
Und dann, ... endlich dann kommt dieser Moment,
in dem Dein Name hier aufleuchtet
und ein Stern fällt von meinem Herzen,
Schmetterlinge tanzen durch meinen Bauch
Du bist da ...
und mir geht es wieder ein bisschen besser
.. keine Schmerzen

Engelchen ich liebe Dich über alles

Dein Kuschelbärchen