Herzlich Willkommen in deinem kreativen Ideenreich, Anonymous, mit vielen Bastelanleitungen für romantische und selbstgebastelte Geschenke!




Ohne Worte

Ohne Worte

Beitragvon BlackSmile » 03.09.2011 13:46

Was gibt es für Worte, die beschreiben was ich fühle?
Was gibt es für Taten, die zeigen, wie sehr meine Hoffnung vernichtet wurde?
Was gibt es für Gedanken, die wirklich ausdrücken, wie es mir geht?

Wir hatten eine wunderschöne Nacht.
Zwei wunderschöne Nächte.
Ich habe deinen Atem an meiner Haut gefühlt,
deine Hände auf meinen Bauch.
Deine Stimme, die sanft zu mir spricht.
Dein Lachen, welches so süß im Raum zergeht.
Du warst so.. süß.

Und doch... denkst du es hätte nichts bedeutet.
Das es besser wäre befreundet zu bleiben. Nur.
Benutzeravatar
BlackSmile
 
Registriert: 21.07.2006 15:06
Wohnort: Kiel

Re: Ohne Worte

Beitragvon BlackSmile » 15.09.2011 07:33

Ich bin dabei mich zu verlieben.
Mein Herz Dir zu schenken.
Dabei weiß ich gar nicht,
ob das eine gute Idee ist.

Ich bin so gerne mit Dir zusammen!
Dabei bist Du doch so anders als ich.
Du hast mich geküsst und es war wunderschön.
Es ist wunderschön in deiner Nähe zu sein.

Worte von Dir zu hören,
die zeigen, was Du wirklich denkst.
Nicht die Worte, die Du von Dir gibst,
um alle von Dir fern zu halten.
Du hast mir sogar dein Prinzip erzählt.

Ich habe ein wenig Angst,
was aus meinen Herz wird,
wenn ich mir vorstelle,
dass Du dir auf einmal sicher wirst,
dass Du nichts für mich empfindest.
Es wäre noch eine große Enttäuschung.

Aber was ist denn schon sicher?
Ich habe mich in Dich verliebt.
Und heute Abend sehen wir uns.
Ich freue mich darauf.
Benutzeravatar
BlackSmile
 
Registriert: 21.07.2006 15:06
Wohnort: Kiel

Re: Ohne Worte

Beitragvon BlackSmile » 16.09.2011 23:26

Eigentlich war es doch klar.
Wir sind wohl zu verschieden.
Verschieden genug so das Du sagst,
dass Du nicht mit mir zusammen sein willst...

Meine Enttäuschung von der ich redete ist da.
Du hast mir Hoffnungen gemacht durch dein Verhalten.
Hoffnungen, die zu nichts führten außer Schmerz.

Dabei hatten wir eine wunderschöne Nacht.
Du hast mir gesagt, wie schön Du es mit mir findest,
wir haben uns geküsst, gekitzelt,
lange miteinander gesprochen.
Ich bin in deinen Armen eingeschlafen.

Ich finde es schade..
Und es tut weh..
Benutzeravatar
BlackSmile
 
Registriert: 21.07.2006 15:06
Wohnort: Kiel

Re: Ohne Worte

Beitragvon BlackSmile » 21.10.2011 02:27

Ich bin immer noch enttäuscht.
Enttäuscht von Dir.
Was bist Du für ein Mensch?
Weißt Du das überhaupt selbst?
Wo liegt dein Problem?
Du gehst nicht normal mit mir um.
Nicht, das ein normales Miteinander umgehen so toll bei dir wäre..
Beleidigen lassen brauche ich mich von Dir nicht.
Aber Du ignorierst mich- bist Du dir so unsicher?
Du hast schon vieles kaputt gemacht,
vieles, was dir doch eigentlich so wichtig war.
Du wolltest sogar hier bei uns bleiben,
in unserer Stadt, weil hier deine Freunde sind..-wir.
Und nun? Warum kannst Du nicht sagen,
was Du wirklich willst?
Warum kannst Du nicht deine Gefühle zulassen?
Warum kannst Du andere nur mit deinen Verhalten kränken?
Warum kannst Du dich nicht wie ein Freund verhalten?

Freundschaft beruht auf zwei Seiten.
Und alles andere auch.
Benutzeravatar
BlackSmile
 
Registriert: 21.07.2006 15:06
Wohnort: Kiel

Re: Ohne Worte

Beitragvon sunflower » 06.11.2011 19:18

wunderschön geschrieben... :streichel:
Ein Freund ist jemand mit dem du auf der Veranda sitzt und schaukelst, ohne ein Wort zu sagen und wenn du gehst, du das Gefühl hast, es sei die beste Unterhaltung gewesen, die du je hattest.
Benutzeravatar
sunflower
 
Registriert: 22.03.2009 20:21

Re: Ohne Worte

Beitragvon BlackSmile » 29.11.2011 15:35

Danke Dir! :kiss:
Benutzeravatar
BlackSmile
 
Registriert: 21.07.2006 15:06
Wohnort: Kiel

Re: Ohne Worte

Beitragvon BlackSmile » 29.11.2011 15:40

Wenn ich meine Zeile durchlesen
klingen sie so unwirklich.
Es fühlt sich schon alles so weit weg an..
Als wären diese Abende vor Urzeiten gewesen.
Es könnte auch eine Geschichte sein,
eine Geschichte eines anderen..

Ich habe es versucht.
Habe versucht, Dich zu erreichen-
viele Worte, Taten-
es hilft nichts.
Du hast Dich nicht geändert,
hast uns keine Chance gegeben,
hast alles was hätte sein können zunichte gemacht.

Du warst mir wichtig. Sehr.
Wir hätten eine schöne Zeit haben können-
zusammen.
Voller Lachen, Lächeln und viel, viel mehr.
Schade, dass Du nicht bereit dafür warst.
Ich hoffe Du bist es irgendwann,
wenn wieder eine Frau sich in Dich verliebt,
genauso wie Du dich in sie.
Auch wenn Du eine sehr merkwürdige Art hast,
deine Gefühle zu zeigen.
Benutzeravatar
BlackSmile
 
Registriert: 21.07.2006 15:06
Wohnort: Kiel

Re: Ohne Worte

Beitragvon romantiker001 » 02.06.2013 20:16

Hey Black.

Mit diesem Gedicht überzeugst Du garantiert JEDE FRau :-)

LG
Dennis
romantiker001
 
Registriert: 02.06.2013 20:05


Zurück zu Liebe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast