Seite 1 von 3

Erfahrungsbericht: we vibe (Partnervibrator)

BeitragVerfasst: 19.07.2011 15:01
von MissX
Wir haben uns letzte Woche den "we vibe" gekauft & ich muss sagen: Das Geld hat sich alle mal gelohnt,
auch wenn wir ihn für die Hälfte im Internet hätten kriegen können. Aber egal :P

Re: funfactory (qualitativ gute vibratoren ua spielzeug)

BeitragVerfasst: 20.07.2011 18:12
von Sommerregen.*
Ich musste eben erstmal schauen, was das für ein Wunderding ist. :mrgreen: Habe mir bei Amazon eben Kritiken durchgelesen (und war total geschockt, dass Leute sowas nach Gebrauch wieder verkaufen!). Aber soweit hört sich das wirklich gut an. Wieviel habt ihr denn für bezahlt?

Und? Gibt's eine Orgasmusgarantie? 8)

Re: funfactory (qualitativ gute vibratoren ua spielzeug)

BeitragVerfasst: 21.07.2011 14:48
von MissX
Das find ich auch schockiernd, würde sowas nie gebraucht kaufen. Aber einige stehen ja genau auf sowas.
100€, leider :| Haben wir halt direkt im Shop gekauft und wollten wir auch direkt haben :P
Als wir dann gesehen haben, dass mans schon für 50€ im Internet kriegt, waren wir leicht verärgert.
Aber nur leicht, denn so hätten wirs ja noch nicht testen können :P :D

Ja, die gibt es 8) Ich muss wirklich sagen, dass es der pure Wahnsinn ist.
Vor allem, wenn man allein durch Sex nicht so leicht kommt & trotzdem mit dem Parnter zusammen kommen möchte.
Ich bin da wirklich ganz schnell drin und geh ab :oops: Beim 1. Mal (nicht beim Sex) waren wir uns nicht sicher, ob ich 2 oder 3x gekommen bin :P :wink:

Re: funfactory (qualitativ gute vibratoren ua spielzeug)

BeitragVerfasst: 21.07.2011 18:57
von Sommerregen.*
Ihr habt 100 € dafür bezahlt? Uff. Das ist wirklich nen Batzen Geld.

Ich hab noch nicht so genau verstanden, "wie" das funktionieren soll. Damit werden also beide gleichzeitig Partner stimuliert, oder wie geht das genau?

Re: funfactory (qualitativ gute vibratoren ua spielzeug)

BeitragVerfasst: 22.07.2011 14:11
von MissX
Naja, richtig hochwertiges Spielzeug kostet eben ein bisschen mehr & wir finden, es hat sich gelohnt.
Nutzt man ja nicht nur paar Mal und dann nie wieder. Sonst wäre es ärgerlich gewesen.

Es ist für die Frau, damit werden sowohl Klitoris als auch G-Punkt stimuliert. Man muss natürlich nicht beide Seiten nutzen. Während das Ding drin ist, kann man trotzdem Sex haben (da hatte ich vorher etwas Bedenken, aber unbegründet). Gerade, wenn man allein durch den Sex nicht so leicht kommt, ist es schon sehr förderlich.

Re: funfactory (qualitativ gute vibratoren ua spielzeug)

BeitragVerfasst: 23.07.2011 10:32
von PowerJule
und wie soll das funktionieren? sieht ja lustig aus

Re: funfactory (qualitativ gute vibratoren ua spielzeug)

BeitragVerfasst: 24.07.2011 22:28
von MissX
Naja, eine Seite ist für den G-Punkt (also zum Einführen) und die andere für vorne zum Dranhalten ;)

Re: funfactory (qualitativ gute vibratoren ua spielzeug)

BeitragVerfasst: 25.07.2011 05:29
von Sally
Ich stell mir das dann ganz schön eng vor, wenn das Teil drin ist und der Freund zusätzlich noch eindringt. Die Größe des Penis sollte dann wohl auch eine Rolle spielen.

Re: funfactory (qualitativ gute vibratoren ua spielzeug)

BeitragVerfasst: 25.07.2011 08:06
von Sommerregen.*
Mhhm, danke für die Infos, MissX. Heute Abend gehts auf eine Dildoparty. Vielleicht wird mir da auch das gezeigt. ;)

Re: funfactory (qualitativ gute vibratoren ua spielzeug)

BeitragVerfasst: 25.07.2011 09:42
von MissX
Sally hat geschrieben:Ich stell mir das dann ganz schön eng vor, wenn das Teil drin ist und der Freund zusätzlich noch eindringt.


Das habe ich auch gedacht, dass es evtl. etwas zu eng sein könnte. Aber davon hab ich gar nichts gemerkt.
Klar, wenn der Penis sehr groß bzw. dick ist, ist das sicher schwieriger. Aber ich finds auch fürs Verwöhnen so ganz schön.

Sommerregen.* hat geschrieben:Mhhm, danke für die Infos, MissX. Heute Abend gehts auf eine Dildoparty. Vielleicht wird mir da auch das gezeigt. ;)


Oh, berichte dann mal :)

Re: Erfahrungsbericht: we vibe (Partnervibrator)

BeitragVerfasst: 13.09.2011 16:03
von Lilyth
MissX, Daaaanke :kiss:
Wir haben den nun auch gekauft und sind begeistert :wink: Mein Mann war erst nicht so erfreut, als er den Preis erfahren hat, aber hinterher meinte er "Das war die beste Investition seit langem :mrgreen: ".

Re: Erfahrungsbericht: we vibe (Partnervibrator)

BeitragVerfasst: 13.09.2011 16:07
von MissX
Lilyth hat geschrieben:MissX, Daaaanke :kiss:
Wir haben den nun auch gekauft und sind begeistert :wink: Mein Mann war erst nicht so erfreut, als er den Preis erfahren hat, aber hinterher meinte er "Das war die beste Investition seit langem :mrgreen: ".


Yeah, sehr gerne :lol: :kiss:
Mein Schatz meinte auch direkt, dass sich der Preis gelohnt hat. Was findet ihr daran denn am besten? :)

Re: Erfahrungsbericht: we vibe (Partnervibrator)

BeitragVerfasst: 13.09.2011 16:26
von Lilyth
MissX hat geschrieben:Was findet ihr daran denn am besten? :)


Dass ich endlich beim Sex komme :wink: Vorher fand ich den Sex ja auch toll, aber das ist echt das Sahnehäubchen :mrgreen:

Re: Erfahrungsbericht: we vibe (Partnervibrator)

BeitragVerfasst: 13.09.2011 16:32
von MissX
Lilyth hat geschrieben:
MissX hat geschrieben:Was findet ihr daran denn am besten? :)


Dass ich endlich beim Sex komme :wink: Vorher fand ich den Sex ja auch toll, aber das ist echt das Sahnehäubchen :mrgreen:


Hihi, dann hat sich das wirklich gelohnt. Kommst du denn auch richtig von innen oder durch den Vibrator am Kitzler?

Re: Erfahrungsbericht: we vibe (Partnervibrator)

BeitragVerfasst: 13.09.2011 16:36
von Lilyth
MissX hat geschrieben:Hihi, dann hat sich das wirklich gelohnt. Kommst du denn auch richtig von innen oder durch den Vibrator am Kitzler?


So genau kann ich das gar nicht sagen. Der Orgasmus fühlt sich schon anders an als beim Oralsex - Aber ob der nun von innen kommt oder das ganze Drumherum ihn anders fühlen lässt - Keine Ahnung :wink: Wie ist das denn bei dir?