Herzlich Willkommen in deinem kreativen Ideenreich, Anonymous, mit vielen Bastelanleitungen für romantische und selbstgebastelte Geschenke!




Was tun Charaktere eines Buchs, wenn es gerade keiner liest?

Romantische Sachen, die ihr gelesen, gesehen oder gehört habt und hier vorstellen möchtet

Re: Was tun Charaktere eines Buchs, wenn es gerade keiner li

Beitragvon MissX » 23.11.2011 15:06

Danke für eure Meinungen :) Also scheinbar kann man generell nichts falsch machen mit Fitzek.

Feenstaub hat geschrieben:Ich bin Fitzek Fan und find alle toll!



Auf deine Meinung habe ich gehofft.. ;)
Manchmal sollten wir einfach das tun,
was uns glücklich macht,
und nicht das,
was vielleicht am besten ist.

Man sollte nicht an dem zweifeln,
was man tut,
sondern darüber nachdenken,
was man will,
ohne Angst zu haben,
vor dem,
was daraus werden könnte.
Benutzeravatar
MissX
 
Registriert: 16.08.2005 11:47

Re: Was tun Charaktere eines Buchs, wenn es gerade keiner li

Beitragvon Lyndwyn » 23.11.2011 19:17

Miss, dem kann ich auch nur zustimmen - und Amokspiel fand ich auch das beste von denen die ich gelesen hab :)
Benutzeravatar
Lyndwyn
 
Bilder: 4
Registriert: 29.02.2008 12:24
Wohnort: Rheinland

Re: Was tun Charaktere eines Buchs, wenn es gerade keiner li

Beitragvon ChicaLady » 23.11.2011 19:38

Fitzek: Seelenbrecher fand ich am besten!

Ich lese gerade Karen Rose - Todesstoss
Benutzeravatar
ChicaLady
 
Bilder: 66
Registriert: 15.11.2006 00:22
Wohnort: K-Ciddy ;)

Re: Was tun Charaktere eines Buchs, wenn es gerade keiner li

Beitragvon Honigblume » 28.11.2011 12:19

ich hab am Wochenende "Mit dir an meiner Seite" von Nicholas Sparks gelesen ... fand es von allen, die ich bisher von ihm gelesen habe, am besten ... aber sooooo traurig, die krankheit von Ronnies Dad hat mich so sehr an die letzten Jahre erinnert, dass ich rotz und wasser geheult hab :oops:

Da ich in letzter Zeit Bücher, in denen ein Elternteil (an Krebs) verstirbt, eher gemieden habe, hätte ich es wohl nicht gelesen, hätte ich drum gewusst, dass es in diesem Buch thematisiert wird.

warte jetzt drauf, dass der Film zum Buch in unserer Lovefilm-Ausleihliste an die Reihe kommt
Benutzeravatar
Honigblume
SuperModeratorin
SuperModeratorin
 
Bilder: 0
Registriert: 14.01.2008 20:34
Wohnort: Thüringen

Re: Was tun Charaktere eines Buchs, wenn es gerade keiner li

Beitragvon Das Kätzchen. » 28.11.2011 12:40

Ich werde jetzt die Bücher von Rita Falk anfangen. Die müssen gut sein, wenn sogar mein Papa sie liest. :shock: Ich bin immer verwirrt, wenn ich ihn lesen sehe. Das gab´s so vorher nie. :lol:
Man muss sich das Glück auch zutrauen.
No//where . Now//here

"Was ist denn Scheitern anderes, als die Interpretation einer Geschichte, die man auch hätte anders erzählen können?" [34m über dem Meer]
Benutzeravatar
Das Kätzchen.
 
Registriert: 11.11.2004 14:45

Re: Was tun Charaktere eines Buchs, wenn es gerade keiner li

Beitragvon Darla » 02.12.2011 16:04

Ich hab gestern den vorerst letzten Band der Mortal Instruments Reihe fertig gelesen. Und jetzt muss ich bin zum neuen Band noch bis Mai 2012 warten :? Dabei gab's am Ende von Band vier so nen riesen Cliffhanger!!! :shock:

Als nächstes werd ich jetzt the beginning of after von Jennifer Castle lesen. Darauf freu ich mich schon riesig - ich hoffe, ich hab meine Erwartungen nicht zu hoch gesteckt... :)
you make my heart smile.
m&m . destiny
19.o1.13 . 16.o5.15
Benutzeravatar
Darla
 
Bilder: 0
Registriert: 01.02.2004 23:08

Re: Was tun Charaktere eines Buchs, wenn es gerade keiner li

Beitragvon SchwubserL » 02.12.2011 16:11

Katzi, erzähl mir dann wie du die von Falk findest bitte :)
Ich schleich auch schon immer drum rum, obwohl ich sowas eig gar nicht gern les ;)
Das Leben ist eine Leinwand - bemale sie so bunt wie du nur kannst!
Benutzeravatar
SchwubserL
 
Bilder: 0
Registriert: 16.11.2007 15:11
Wohnort: nähe Regensburg

Re: Was tun Charaktere eines Buchs, wenn es gerade keiner li

Beitragvon MissX » 05.12.2011 13:03

Mag auch mal wieder ein (nicht uni-) Buch lesen :(
Hab auch schon seit August oder so eins daheim liegen, aber wann ich es lesen werde..?
Manchmal sollten wir einfach das tun,
was uns glücklich macht,
und nicht das,
was vielleicht am besten ist.

Man sollte nicht an dem zweifeln,
was man tut,
sondern darüber nachdenken,
was man will,
ohne Angst zu haben,
vor dem,
was daraus werden könnte.
Benutzeravatar
MissX
 
Registriert: 16.08.2005 11:47

Re: Was tun Charaktere eines Buchs, wenn es gerade keiner li

Beitragvon kleine Fee Franzi » 05.12.2011 18:42

MissX hat geschrieben:Mag auch mal wieder ein (nicht uni-) Buch lesen :(
Hab auch schon seit August oder so eins daheim liegen, aber wann ich es lesen werde..?

Ich komm auch sehr selten zum Lesen. Abens im Bett bin ich meist schon zu müde. Zur Zeit lese ich deswegen nur kurze Bücher, die ich immer auf dem Weg zur Uni und zurück im Bus lesen kann. Letzte Woche habe ich Mio, mein Mio von Astrid Lindgren gelesen und jetzt lese ich Die Meisterträumerin, hach, Kinderbücher sind toll. :)
kleine Fee Franzi
 

Re: Was tun Charaktere eines Buchs, wenn es gerade keiner li

Beitragvon Summer » 05.12.2011 19:58

the curious incident of the dog in the nighttime - zwar auch ein unibuch, aber richtig gut zu lesen :)
the cure for anything is salt water -
sweat,
tears,
or the sea.
(Isak Dinesen)
Benutzeravatar
Summer
 
Bilder: 0
Registriert: 05.12.2007 20:54

Re: Was tun Charaktere eines Buchs, wenn es gerade keiner li

Beitragvon Lyndwyn » 05.12.2011 22:30

Summer hat geschrieben:the curious incident of the dog in the nighttime - zwar auch ein unibuch, aber richtig gut zu lesen :)

das ist mit dem autistischen jungen, oder? hat mein ex auch in der schule gelesen, das fand ich auch klasse, das buch :)
Benutzeravatar
Lyndwyn
 
Bilder: 4
Registriert: 29.02.2008 12:24
Wohnort: Rheinland

Re: Was tun Charaktere eines Buchs, wenn es gerade keiner li

Beitragvon MissX » 07.12.2011 11:13

Nochmal an die Thriller-Leser:

Kennt ihr "Der 50/50 Killer"? :)
Manchmal sollten wir einfach das tun,
was uns glücklich macht,
und nicht das,
was vielleicht am besten ist.

Man sollte nicht an dem zweifeln,
was man tut,
sondern darüber nachdenken,
was man will,
ohne Angst zu haben,
vor dem,
was daraus werden könnte.
Benutzeravatar
MissX
 
Registriert: 16.08.2005 11:47

Re: Was tun Charaktere eines Buchs, wenn es gerade keiner li

Beitragvon Feenstaub » 07.12.2011 11:19

MissX hat geschrieben:Nochmal an die Thriller-Leser:

Kennt ihr "Der 50/50 Killer"? :)


Das steht schon ewig bei mir daheim, gelesen hab ich es aber noch nicht :D

Ich lese gerade : Du sollst nicht sterben von Peter James, endlich wieder ein Roy Grace Roman
Bild
ღ Ich trug Dich 9 Monate unterm Herzen und bis zum letzten Atemzug trag ich Dich darin!ღ

Bild
Benutzeravatar
Feenstaub
 
Bilder: 13
Registriert: 18.10.2005 16:49

Re: Was tun Charaktere eines Buchs, wenn es gerade keiner li

Beitragvon Lyndwyn » 08.12.2011 20:45

Ich will meiner Schwester zu Weihnachten ein Buch schenken (notfalls ginge natürlich auch Gutschein, aber direkt das Buch fänd ich schöner) und da sie momentan ein Praktikum in einem integrativen Kindergarten macht und anschließend eine Erzieherinnen-Ausbildung anfängt, liest sie momentan sehr gerne Bücher, in denen es um Kinder mit Behinderung (sie hatte jetzt zum Beispiel zwei Romane, in denen der Haupterzähler jeweils ein autistischer Junge war) oder auch um pädagogische Methoden geht.
Habt ihr da Buchtipps (besonders natürlich zu ersterem Thema, das zweite sind ja eher Sachbücher) zu?
Benutzeravatar
Lyndwyn
 
Bilder: 4
Registriert: 29.02.2008 12:24
Wohnort: Rheinland

Re: Was tun Charaktere eines Buchs, wenn es gerade keiner li

Beitragvon Summer » 08.12.2011 21:14

hat sie "Buntschatten und Fledermäuse" und "Kraniche und Klopfer" von Axel Brauns schon gelesen?
die kann ich auf jeden Fall empfehlen.

oder dann auch das Buch, was ich auch grad gelesen hab (the curious incident), der Erzähler ist auch autistisch.

"Schmetterling und Taucherglocke" von Bauby, der Autor (mittlerweile verstorben) hat das Locked-In Syndrom.

"Der Klang von fallendem Schnee" von Tucker, die Autorin ist gehörlos

"Alles Sehen kommt von der Seele", die Geschichte von Helen Keller, eine taubblinde Autorin, die haben wir oft in Seminaren.

Vielleicht war schon was dabei :)
the cure for anything is salt water -
sweat,
tears,
or the sea.
(Isak Dinesen)
Benutzeravatar
Summer
 
Bilder: 0
Registriert: 05.12.2007 20:54

VorherigeNächste

Zurück zu CD-, Buch- und Filmtipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste