Herzlich Willkommen in deinem kreativen Ideenreich, Anonymous, mit vielen Bastelanleitungen für romantische und selbstgebastelte Geschenke!




Ich würde mal gern ne Meinung hören wie ihr das findet=)

Ich würde mal gern ne Meinung hören wie ihr das findet=)

Beitragvon Fleur » 25.01.2011 00:50

Hast du dich schon einmal gefragt woher das Herz merkt, dass es seinen Platz gefunden hat?
Was leitet dich dazu jemanden bedingungslos zu Lieben ohne Zwang oder Druck?
Wann kannst du sagen du bist verliebt? Wann kannst du sagen dein Herz gehört nun der richtigen Person? Wer ist die Person? Was weißt du über sie? Und wirst du jemals genug über sie wissen um ihr ohne Zweifel zu vertrauen und dich ihr hinzugeben?
Kannst du mit Sicherheit sagen dass dich Nichts! kein Schein verblenden kann? Oder verunsichert dich die Angst einen Fehler zu machen und leitet dich dazu die Liebe unwissentlich zu fälschen?
So oft wird Liebe gefälscht von schwachen Menschen die nicht den Mut besitzen das Leben, und somit auch die Liebe zu begreifen, die sich sehnsüchtig an etwas klammern, dass ihnen anscheinend die Kraft zum Leben und zu Lieben gibt. Menschen täuschen sich selbst Zufriedenheit und Glück vor, in der Absicht sich besser zu fühlen, doch ist es nicht so, dass ihre Unsicherheit sie zerstört?
Doch warum? Aus Angst, nicht dem Idealbild des perfekten Lebens zu entsprechen?
Sie suchen die perfekten Anzeichen des Traumliebhabers, das erste perfekte Lächeln, der erste Blick, natürlich muss alles stimmen! Doch was nützt der Perfektionismus den sie suchen, wenn die Herzen nicht verbunden sind und es niemals sein werden? Was nützt die Angst vor dem Versagen wenn man dadurch das Herz verschließt und blind für die wahre Liebe wird?
Wahre Liebe bedeutet Vertrauen, und das entsteht mit der Zeit die wir gemeinsam erleben.
Mit der Zeit in der eine Person ein Teil von uns wird und anfängt unsere Freude aber auch unser Leid mit uns zu teilen. Sind es nicht die endlos erscheinenden glücklichen Momente ,die uns schweben lassen, nach denen wir uns alle sehnen? Und die Wahrheit ist dass wir sie nur dann finden, wenn wir aufhören zu Suchen und unserem Herzen folgen.
Fleur
 

Re: Ich würde mal gern ne Meinung hören wie ihr das findet=)

Beitragvon Sesuadra » 11.11.2011 10:36

Hallo,

mit meinem ersten Post möchte ich gerne meine Meinung zu diesem Text kund tun.

Dieser Text klingt mir ziemlich nach verletztem Herzen. Diese vielen Fragen stellt man sich doch nur, wenn man seine Unbeschwertheit in Sachen Liebe verloren hat.
Wenn in seiner Art irgendwie mehr Melancholie mitschwingen würde, wäre so negativ der Text auch ist, irgendwas fühlbares dabei. Aber ich seh irgendwie nur verbitterte Enttäuschung. Auch wenn den letzten Satz etwas wie Hoffnung begleitet, bin ich jedoch der Meinung, dass der Text recht emotionslos geschrieben wurde, auch wenn genau das Gegenteil beabsichtigt wurde. Mir fehlt einfach dieses "Zwischen den Zeilen". Sei mir nicht böse, aber ich glaube auch, du wolltest eine ehrlich Meinung und keine Lobhudelei.

Und ihr anderern: Ich weiß, dass der Text schon fast ein Jahr alt ist und ich ihn wieder ausgrabe, aber den Klicks nach zu urteilen, wurde er im Durchschnitt 1x pro Tag aufgerufen und bisher noch nie bewertet. Deshalb war ich einfach mal so frei :)

Also dann, ich hoffe auf ein nettes miteinander.

Gruß Sesuadra
Sesuadra
 
Registriert: 11.11.2011 10:13

Re: Ich würde mal gern ne Meinung hören wie ihr das findet=)

Beitragvon alimax » 15.11.2011 20:35

warum siehst du denn verbitterte Enttäuschung?
Schmerz zu äussern heißt doch nicht gleich Verbitterung.
nobody know what you realy want, only real love
alimax
 
Registriert: 01.10.2008 12:15
Wohnort: Mars


Zurück zu Liebessprüche und Lebensweisheiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast