Herzlich Willkommen in deinem kreativen Ideenreich, Anonymous, mit vielen Bastelanleitungen für romantische und selbstgebastelte Geschenke!




Welche Induktionstöpfe?

Aphrodisierendes oder einfach nur Leckeres...

Welche Induktionstöpfe?

Beitragvon sweetBine » 25.01.2013 20:19

Hallo ihr Lieben,

Die eine oder andere von euch hat doch sicher einen induktionsherd. Was für Topfsets bzw Pfannen benutzt ihr? Was könnt ihr empfehlen und was habt ihr bezahlt?
Glück ist nicht das, was man erlebt, sondern das, an was man sich erinnert.

Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare.

Das Leben macht uns zu Menschen, aber erst die Liebe macht uns zu den Menschen, die wir wirklich sind.
Benutzeravatar
sweetBine
 
Registriert: 05.07.2004 16:26
Wohnort: 26

Re: Welche Induktionstöpfe?

Beitragvon blue-sun » 26.01.2013 22:26

wir haben die töpfe und pfannen aus der 365°-serie von ikea und sind total zufrieden damit. wir brauchten auch neue töpfe, weil unsere alten nicht induktionsfähig waren
:verliebt: Traumprinz - * 16.06.2009 :verliebt:
:verliebt: Traumbaby - * 02.09.2013 :verliebt:
:verliebt: Traummann - ∞ 20.04.2012 :verliebt:
Benutzeravatar
blue-sun
 
Bilder: 15
Registriert: 20.10.2006 16:25

Re: Welche Induktionstöpfe?

Beitragvon black_angel » 27.01.2013 09:13

Ich hab ein Edelstahlset von WMF, das hatte ich schon zuvor und glücklicherweise sind sie auch induktionsfähig.
Liebe ist die Sehnsucht nach der Ganzheit, und das Streben nach der Ganzheit wird Liebe genannt.
[Platon ]


Freelancer aus Muenchen
Benutzeravatar
black_angel
 
Bilder: 4
Registriert: 21.11.2006 17:18
Wohnort: Fuchsbau

Re: Welche Induktionstöpfe?

Beitragvon sweetBine » 27.01.2013 20:20

@ Blue: das die Töpfe von Ikea gut sein sollen hab ich schon gehört. Aber bin da irgendwie so, dass es bei Töpfen ne Marke sein soll :oops:

@ blackangel: weißt du noch den Namen des Topfsets?

Hab schon viel be amazon geschaut, es gibt ja von den Marken wie Wmf oder Fissler auch günstige Sets. Aber bei den Bewertungen gehen die Meinungen dann immer auseinander.
Wir haben jetzt zwei Topfsets mit 3 bzw 4 Töpfen, eins ist leider nicht induktionsfähig. Bei den Pfannen bleibt dann nur die Steakpfanne. Ich werd wohl erstmal eine Pfanne von Tefal Jamie Oliver nehmen und wegen der Töpfe noch ein bisschen schauen.
Glück ist nicht das, was man erlebt, sondern das, an was man sich erinnert.

Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare.

Das Leben macht uns zu Menschen, aber erst die Liebe macht uns zu den Menschen, die wir wirklich sind.
Benutzeravatar
sweetBine
 
Registriert: 05.07.2004 16:26
Wohnort: 26

Re: Welche Induktionstöpfe?

Beitragvon Lisa79 » 06.03.2014 13:38

Ich kann die Töpfe von Fissler empfehlen. Die Töpfe sind zwar auch nicht ganz billig, aber bisher hat mich noch kein Topf enttäuscht.
Benutzeravatar
Lisa79
 
Registriert: 05.03.2014 11:49

Re: Welche Induktionstöpfe?

Beitragvon ivona » 24.08.2015 14:56

Ich hab mir ein Edelstahlset von WMF zusammengestellt, die induktionsfähig sind. Dazu gehört ein Bräter der 6,5 l Fassungsvermögen, kommt zweimal in der Woche zum Einsatz, bis jetzt hat mich der Bräter noch kein Mal enttäuscht. Das Fleisch ist jedes Mal so zart, einfach lecker! :lol:

Ebenfalls von WMF haben wir einen Schnellkochtopf für Induktionsherde in online Shop bestellt. Mithilfe dieses Testberichts kannst du dir ein Bild von einzelnen Modellen machen: http://www.schnellkochtopf.org/schnellk ... ionsherde/ und sich über die Vorteile dieser Geräte informieren. In erster Linie spart man damit natürlich Zeit (die Lebensmittel garen schneller) und natürlich an Energie ganz besonders war uns der Punkt wichtig das die Vitamine erhalten bleiben und das Gemüse knackig bleibt. Die Teile sind nicht ganz günstig, daher lohnt sich, einen Preisvergleich anzustellen (dafür empfehlen sich besonders gut http://www.idealo.de/ oder http://geizhals.de/).

Bei den Pfannen haben wir verschiedene Modelle und Formen im Gebrauch, einmal Tefal, Culinario Keramikpfanne.

Bei den Töpfen habe ich bewusst zu den teuren Modelle gegriffen, die sollen 10 - 15 Jahre lang halten. :wink: So was kauft man nicht jeden Tag!
Benutzeravatar
ivona
 
Registriert: 19.07.2015 09:55

Re: Welche Induktionstöpfe?

Beitragvon bretela » 07.09.2015 23:43

Ich habe ein Topfset von Iittala, das ist ganz okay.
Benutzeravatar
bretela
 
Registriert: 04.09.2015 00:39

Re: Welche Induktionstöpfe?

Beitragvon Darla » 08.09.2015 06:59

Meine alten Töpfe sind zum Glück induktionsfähig. Über kurz oder lange hätte ich aber gerne ein neues Topf- und Pfannenset. Das hat aber noch Zeit :)
you make my heart smile.
m&m . destiny
19.o1.13 . 16.o5.15
Benutzeravatar
Darla
 
Bilder: 0
Registriert: 01.02.2004 23:08

Re: Welche Induktionstöpfe?

Beitragvon Lilientraum » 08.09.2015 12:04

Darla hat geschrieben:Meine alten Töpfe sind zum Glück induktionsfähig. Über kurz oder lange hätte ich aber gerne ein neues Topf- und Pfannenset. Das hat aber noch Zeit :)



Wir brauchen auch ein neues Topf set dann aber auch gleich mit Induktion.aber das nehme ich mir schon so ewig vor :lol: und ich finde dann immer was anderes was wichtiger ist
... und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

Unsere Liebe ist wie ein Regenschleier,
der sanft fällt,
aber einen Strom zum Überfließen bringen kann.


Wenn du unter Fremden bist,
singe nicht allein, sondern mit im Chor.
Benutzeravatar
Lilientraum
 
Bilder: 0
Registriert: 28.07.2009 18:55

Re: Welche Induktionstöpfe?

Beitragvon Darla » 08.09.2015 12:10

Ja, grad weil ein wirklich gutes Topf-Set halt auch seinen Preis hat... :?
you make my heart smile.
m&m . destiny
19.o1.13 . 16.o5.15
Benutzeravatar
Darla
 
Bilder: 0
Registriert: 01.02.2004 23:08


Zurück zu Kochen, Backen und Genießen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste