Seite 1 von 1

Wandern und Radfahren in den Alpen

BeitragVerfasst: 12.07.2016 15:22
von smaug
== Wandern & Radfahren in den Alpen ==


== Wir waren vergangene Woche im Lechtal. Das ist so schön dort. Wie aus dem Bilderbuch. Diese Landschaft ist ein Traum. Touristisch weniger erschlossen als beispielsweise das Zillertal oder die Gegend rund um den Königssee. Waren ein bisschen wandern und einmal auch Radfahren. Vor allem letzteres ist mit einem E-Bike wirklich genial. Macht den Anstieg schon etwas einfacher... Alles in allem kann ich das nur empfehlen. Lohnt sich und es ist herrlich entspannend.==




Biken im Lechtal: == http://www.lechtal.at/sommerimlechtal/s ... biken.html ==
Bike (so eins hatte ich!) == http://e-bike-test.org/vergleich/e-bike ... te-e-bike/ ==

== siehe Internetadresse ==

== https://www.google.de/maps/place/Lechtal ==

Re: Wandern und Radfahren in den Alpen

BeitragVerfasst: 05.11.2016 16:37
von Susi33
In den Alpen macht das E-Bike fahren in der Tat sehr viel Spaß.

Re: Wandern und Radfahren in den Alpen

BeitragVerfasst: 07.11.2016 14:30
von smaug
Oh ja, das tut es. Wo warst du denn schon unterwegs? Kennst du das Lechtal?

Re: Wandern und Radfahren in den Alpen

BeitragVerfasst: 09.11.2016 13:10
von krokuluve
Das sieht echt schön aus! Schade, dass ich so faul bin... :D

Re: Wandern und Radfahren in den Alpen

BeitragVerfasst: 02.12.2016 11:59
von LOVE-ndel
Ich glaube ohne E-Bike würde ich sowas auch nicht angehen. Dazu sind mir die Berge einfach zu steil. Wenn wandern bzw. Fahrradfahren zur Qual wird, hörts bei mir auf.

Re: Wandern und Radfahren in den Alpen

BeitragVerfasst: 16.03.2017 15:44
von mama-to-be
Irgendwie liegt mir wandern mehr als das radeln. Ich möchte in den kommenden Jahren den E5 laufen. Hat das schon mal jemand mit einem Kleinkind versucht?

Re: Wandern und Radfahren in den Alpen

BeitragVerfasst: 27.09.2017 11:51
von smaug
Ich hab ihn noch nicht gemacht, aber immer mal nachgelesen. Kommt drauf an, denke ich. Aber mit Kleinkind könnte es durchaus schwierig werden, da durchaus anspruchsvollere Passagen dabei sind. Und auch lange Tagesetappen mit Auf- und Abstiegen. Ob das für ein Kleinkind das richtige ist? Ich habe da so meine Zweifel.