Gedanken und Gedichte von Trauer und Tod

Romina schrieb am 22.05.2005 - 16:01 Uhr:

Warum musste dies geschehn?
Warum musstest du von uns gehn?
Einst sah ich keinen Ausweg mehr.
Wusste nichts mehr mit mir anzufangen, fülte mich so leer.
Wünschte mir den Tod, denn ich war nun allein.
Mir war klar, du wirst nie wieder bei mir sein.
Ich war noch jung, doch konnte schon verstehn,
dass ich nun alleine muss durch mein Leben gehn.

9 Jahre ist es nun schon her.
Seit 9 Jahren kann ich nicht mehr.
Du solltest immer bei mir bleiben,
mich durch alle Höhen und Tiefen begleiten.
Du konntest nicht lernen zu lieben.
Wünschte mir, ich könnte den Tod besiegen.
Doch keiner hat die Macht, dies zu schaffen.
Konnte seitdem nur noch selten lachen.

Passtest auf mich auf und führtest mich durch mein Leben.
Ich wünschte, dafür könnte ich dir auch etwas geben.
Jedes Jahr an deinem Todestag,
fühle ich dich so nah, als wärst du immer noch da.
Ich habe noch nicht die Kraft gefunden an dein Grab zu gehn.
Ich hoffe, dass kannst du ein wenig verstehen.
Ich brauche noch Kraft und noch viel Zeit.
Bin für diesen Schritt noch nicht bereit.

Es ist traurig, du kanntest nicht das Gefühl geliebt zu werden.
Warum musstest du nur so früh sterben?
Ich wollte doch noch Abschied nehmen,
doch musste mir klar werden, ich muss alleine weiter gehen.
Für uns 2 lebe ich nun weiter, bis in den Tod,
denn ich konnte dir einfach nicht helfen in deiner Not.
Ich werde dich für immer vermissen.
Ich habe dich so lieb, das sollst du wissen!!!


An meine beste Freundin, die mit 9 Jahren starb, als ich gerade erst 7 Jahre alt war!! I miss you Angela

FallenAngel983 schrieb am 23.05.2004 - 20:51 Uhr:

Schmerz und Freude (an meinen Knuddelbär)
*****************************************

Damals dachte ich sowas passiert mir niemals, doch ich sollte mich irren.
Als dann der Anruf kam zerriss mir man mein Herz, man nahm mir meinen Schutzengel.
Ich hasste dich Welt dafür.
Warum du dachte ich,warum gerade Du.
Fast jede Nacht weine ich mich in den Schlaf.
Ich vermisse dich so sehr,jetzt ist es ein 3/4Jahr her und es tut genauso weh wie am 15.September 2003.
J.S. du wirst immer meine große Liebe bleiben.Egal was auch passiert.
Ich werde Dich nie vergessen.
Danke für die schöne Zeit,ich freu mich wenn wir uns bald, da oben wiedersehen werden.
In ewige Liebe
Deine Mausi

Gabriela schrieb am 25.05.2002 - 20:21 Uhr:

Ewigkeit

Das Schicksal hat Dich
von mir getrennt...
Ich habe Dich geliebt
und viel von Dir gelernt
Es war uns nur ein Jahr vergönnt

Die Ewige Liebe haben wir gewollt...
wo ist sie hingegangen...
In meinem Herzen
ist die Erinnerung an Dich
Wo ist die Deine an mich?
Ich werde es wissen einst
wenn ich wo Du bist kann sein.

In der Ewigkeit

Ich möchte Dich loslassen...
Wenn ich nur wüsste...
kann es sein...
dass wir wieder werden
ZUSAMMENSEIN...

Dort wo Du bist, kann ich
nicht sein...
Deine Liebe aber wird immer
in meinem Herzen sein...

Wenn ich nur wüsste...
Werden wir wieder
zusammensein?

In der Ewigkeit

Zurück || Übersicht || Weiter

Home || Lovebook || Links

© Loveletters4you 2000-2010